Wirtshaussingen mit Ernst Schusser in Erding

Man saß am Montagabend dicht beieinander in der vollbesetzten Stube vom Erdinger „Mayr-Wirt“, als der Trachtenverein „Edelweiß-Stamm“ Erding e.V. zum Wirtshaussingen mit Ernst Schusser geladen hatte. Schusser ist Leiter des Volksmusikarchivs des Bezieks Oberbayern in Bruckmühl und führt bereits heuer zum 15. Mal durch das Programm. Aus voller Kehle sangen die Gäste Volkslieder aus dem aufgelegtem Liedheftchen Couplets und Vortragslieder wie z.B. „ I tausch net aus“, „Mir is olles oans, ob i a Geld hob oder koan`s“ und „Die Brautschau“. Volksmusikarchivar Ernst Schusser begleitete die Sänger mit dem Akkordeon, unterstützt wurde er dabei an der Gitarre von Eva Bruckner.

Um am Wirtshaussingen teilzunehmen ist es nicht nötig über eine ausgebildete Stimme zu verfügen, sondern es geht um Spass an der Freud.

Damit auch wieder geratscht werden konnte, wurden regelmäßige Singpausen eingelegt, in denen die Inninger Klarinettenmusik für Stimmung sorgte. Für eine rundum gelungene Veranstaltung bedankt sich der Trachtenverein bei Ernst Schusser und freut sich schon jetzt auf das nächste Jahr.

Andrea Aschauer

Nachrichten