Wildenwarter halten auch in der Nacht zusammen

Das Zusammengehörigkeitsgefühlt in Wildenwart beweist sich nicht nur tags-, sondern auch nachts-über. Dies zeigte ein mitternächtlicher Besuch im derzeitigen Festzelt, als der gesamte Pfarrgemeinderat als Aufpasser anzutreffen war.„Die Idee, dass wir eine Nachtwache übernehmen wurde schnell in Bereitschaft umgewandelt und so kamen wir kurzfristig und vollzählig auf der freien Bühne im leeren Festzelt zusammen“, so Organisator Peter Huber vom PGR-Team und Sieglinde Fuihl als Vorsitzende des Pfarrgemeindrates ergänzte: „Es war keine offizielle Sitzung, aber wir konnten trotzdem über Vieles reden und beraten“. Darüberhinaus war den Festvereinen durch die Aktivität des PGR eine angenehme Entlastung zuteil geworden.

Im Festzelt finden noch zum Abschluss der Festwochen am Freitag, 3. Juni ein Bar-Abend, am Samstag, 4. Juni ein Bier- und Weinabend (mit den Mauserwegerl-Musikanten) und am Sonntag, 5. Juni das Jubiläumsfest des Schützenvereins „Die Elfer“ statt.

Foto: Hötzelsperger – der Wildenwarter Pfarrgemeinderat bei seiner Nachtwache im Wildenwarter Festzelt.

Nähere Informationen: www.schuetzenverein-wildenwart.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg