Traunsteiner Dietrich Sailer will neue Brauerei bauen – Dialog mit Richard Süßmeier

Im Zuge des Generationswechsels beim Hofbräuhaus Traunstein ist nach 40 Jahren Dietrich Sailer als Gesellschafter der Traditionsbrauerei ausgeschieden. Dietrich Sailer will sich allerdings nicht zur Ruhe setzen, sondern die Familien-Tradition fortsetzen und eine neue Brauerei zwischen Chiemsee und München bauen.

Über diese Gedanken und Pläne tauschte sich Sailer bei einem Zusammentreffen bei der Schlosswirtschaft Wildenwart mit dem erfahrenen Groß-Gastronom, ehemaligen Wiesn-Wirte-Sprecher und „Wirte-Napoleon“ Richard Süßmeier aus München aus und holte von ihm sachkundigen Rat ein. Eine neue Brauerei zu gründen ist ja kein einfaches Unterfangen und man darf gespannt sein, davon bald mehr zu hören.

Foto: Hötzelsperger – Wirte-Napoleon Richard Süßmeier und Dietrich Sailer bei ihrem Bier-Dialog in Wildenwart.

Kontaktaufnahme Dietrich Sailer: dietrich.sailer@web.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg