Trachtler-Ehepaar Jerry und Marie Hugel in New York verstorben

Nordamerika/Bayern – Traurige Nachricht vom Gauverband Nordamerika: bei einem tragischen Unglücksfall im eigenen Haus sind Jerry Hugel (83) und seine Frau Marie(80) ums Leben gekommen. Jerry Hugel war viele Jahre Vorstand und zuletzt Ehrenvorstand beim Trachtenverein „D´Schlierachtaler“ in New York, seine Frau Marie gehörte dem Ausschuss vom Gauverband Nordamerika an. Noch in den letzten Jahren vertrat Marie Hugel den Gauverband bei verschiedenen Veranstaltungen des Bayerischen Trachtenverbandes, Anfang des Jahres besuchte das Ehepaar Hugel noch das Trachtenkulturzentrum in Holzhausen und sie waren sehr erfreut über das dort entstandene Zimmer des Gauverbandes Nordamerika in der Jugendbildungsstätte. Für die Eröffnung des Trachtenkulturzentrums am 2. Mai waren Marie und Jerry Hugel mit weiteren Vertretern des Gauverbandes Nordamerika bereits angemeldet und sie hatten die weite Reise bereits gebucht. Jerry Hugel, der 1955 von Bad Endorf nach Amerika auswanderte und dort bis ins hohe Alter für den bayerischen Bier-Export aktiv war, war Anfang Mai auch für ein Klassentreffen in Bad Endorf angekündigt.

Fotos: Hötzelsperger – Jerry und Marie Hugel

Bericht der New York Times – hier

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg