Starkbierfest der Wildenwarter Blaskapelle in Frasdorf

Einen glänzenden Leistungsstand vermittelte die Blaskapelle Wildenwart bei ihrem traditionellen Starkbierfest in der voll besetzten Lamstoahalle von Frasdorf. Sowohl die immer stärker werdende Jugendblaskapelle als auch die Erwachsenen-Kapelle spielte unter der Leitung von Dirigent Wolfgang Kink gekonnt auf. Unter den zahlreichen Gästen waren viele Stammanhänger der Wildenwarter Blasmusik, zahlreiche Vertreter von Gemeinden und Vereinen, mit denen die Wildenwarter Blasmusikanten gut verbunden sind und auch Blasmusikanten aus benachbartenn Kapellen, denen eine Musikantenfreundschaft mit der Blaskapelle Wildenwart verbindet. Besonders erfreut waren Dirigent Wolfgang Kink und Musikvorstand Peter Stoib darüber, dass unter den Zuhörern viele junge Leute waren und sogar eine blasmusikalische Abordnung aus Südtirol nach Frasdorf kam. Ein besonderer Willkommensgruß galt den Mitgliedern des Fördervereins für die Blaskapelle Wildenwart unter der Leitung ihres Vorstands Jakob Steiner, die derzeit dabei sind, neben der Wildenwarter Schule ein Probenhaus für die Blaskapelle zu erbauen.

Fotos: Florian Stoib – Eindrücke vom Starkbierfest der Blaskapelle Wildenwart in der voll besetzten Lamstoahalle von Frasdorf

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg