Stadtführung „´s bayerische Gwand“ in Rosenheim

So unverwechselbar wie die Landschaft Bayerns ist auch ihre Tracht. Am Samstag, 26. Juli, 13:30 Uhr können sich Besucher erstmalig auf eine Zeitreise vom Ursprung des bayerischen Gwands bis hin zum modernen Trachtengewand begeben.

Die Führung, die beim Parkhaus P1 beginnt, bietet dazu Gelegenheit, in traditionellen Trachtenhäusern wie beispielsweise Trachten Jäger sich zu informieren, wie kleidet sich der Mann stilgerecht und was bietet Trachten Unterseher der Damenwelt an klassischen bis festlichen Dirndln.
Sie erfahren, was man beachten sollte, wenn es heißt „Bitte in Tracht“. Begleitend hören Sie von Sitten, alten und neuen Bräuchen. Was oder wen bezeichnet man als „Haftlmacha“. Zuletzt lassen Sie sich von der großen Vielfalt an Stoffen bei Stoff Reich überraschen mit interessanten Infos über die Anfertigung eines Dirndls nach Maß.

Jetzt Teilnahme sichern! Karten müssen im Vorverkauf bei der Touristinfo Rosenheim im KU’KO erworben werden. Weitere Informationen auch telefonisch unter: 08031/365-9061. Die Plätze sind auf 20 Personen limitiert.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg