Samerberger Festwoche mit Bieranstich eröffnet

Ein Auftakt nach Maß war der heutige Bieranstich zur Samerberger Festwoche im Festzelt in Fading bei Törwang. Es gibt Veranstaltungen bis 18. Mai vom Krieger- und Veteranenverein Törwang-Grainbach und von der Musikkapelle Samerberg. Nach vier Schlägen konnte Bürgermeister Georg Huber das Fest mit dem Ausspruch „Ozapft is!“ starten. Das erste von Samerberger Musikanten intonierte „Prosit der Gemütlichkeit“ stimmten  gemeinsam Festwirt Peter Schrödl (und dessen Tochter Julia), Marisa Steegmüller, Andreas Steegmüller-Pyhrr, Franz Amberger und Matthäus Wallner von der Rosenheimer Bauerei Flötzinger, die Vorstände Michael Irger (Veteranen) und Bruno Steinbacher (Musikkapelle) zusammen mit Bürgermeister und Schirmherr Georg Huber an. Zur Unterhaltung spielte die Musikkapelle Samerberg. Das weitere Festwochen-Programm sieht am heutigen Samstag ab 9 Uhr die Wertungsspiele des Bezirksmusikverbandes Inn-Chiemgau in der Samerberger Halle, um 18 Uhr ein Entenessen mit der „Wieslberg-Musi“ und ab 20 Uhr den Kabarett-Abend mit „D´Raith Schwestern und da Blaimer“ (Karten an der Abendkasse) vor. Am Sonntag ist das Bezirkstreffen der Krieger- und Veteranenvereine mit Kirchenzug (9.30 Uhr), mit dem Gottesdienst um 10 Uhr auf dem Törwanger Dorfplatz und mit anschließendem Festzug zum Festzelt. Vor dem Bieranstich war noch ein ehrendes Gedenken für die Verstorbenen mit Diakon Günter Schmitzberger am Ehrenmal bei der Pfarrkirche Törwang.

Foto: Hötzelsperger  Bürgermeister Georg Huber beim Anzapfen

Weitere Informationen: www.musikkapelle-samerberg.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg