Rupertiwinkl schließt sich mit Urlaub auf dem Bauernhof der Werbegemeinschaft Chiemsee-Oberbayern an

Die Anbietergemeinschaften „Urlaub auf dem Bauernhof“ (UadB) wollen in Oberbayern noch enger kooperieren und zusammenarbeiten. Bislang waren schon die Anbietergemeinschaften Chiemsee-Wendelstein sowie Chiemgau in der Werbegemeinschaft Chiemsee-Oberbayern zusammengeschlossen. Bei der nunmehrigen Jahresversammlung von UadB Chiemsee-Wendelstein im Gasthof „Zur Post“ in Rohrdorf im Landkreis Rosenheim stimmten deren Mitglieder mit großer Mehrheit einem Aufnahmeantrag der Anbietergemeinschaft Rupertiwinkel in die Werbegemeinschaft Chiemsee-Oberbayern zu. Josef Esterer, stellvertretender Vorsitzender der Werbegemeinschaft Rupertiwinkl erläuterte in seiner Vorstellung, dass die 70 Mitgliedsbetriebe aus dem Rupertiwinkl zu 80 Prozent dem Landkreis Traunstein angehören und sich mit der Chiemsee-Region aufgrund gleicher Interessen und gleicher Ziele eng verbunden fühlen. Bereits vor wenigen Wochen stimmten auch die Mitglieder der UadB-Anbietergemeinschaft Chiemgau mit ihrem Vorsitzenden Thomas Reitmaier einem Zusammenschluss zu, so dass sich nach diesen beiden Befürwortungen die einzelnen Gremien mit den weiteren Details beschäftigen werden. Voraussetzung für die Aufnahme des Rupertiwinkls in die Werbegemeinschaft Chiemsee-Oberbayern ist nach den Worten von Paul Arnold, dem Vorsitzenden von UadB-Chiemsee-Wendelstein, dass bestimmte Kriterien wie Klassifizierungspflicht und Mindestpreis-Einführung erfüllt werden. Das nähere Abstimmen begründete Paul Arnold mit dem Satz „Wir wollen nicht heiraten, den wir nicht genau kennen!“. Hierzu sagte Josef Esterer, dass der Rupertiwinkl mit seiner Angebotsgemeinschaft in die neue Ehe nicht nur gute Vorsätze und Mitglieder, sondern –unter anderem – mit dem Salzbergwerk in Bad Reichenhall und dem Königssee in Berchtesgaden beste Tourismuspartner mitbringe. „Zudem sind wir bereits seit vielen Jahren auf der Grünen Woche in Berlin, auch dort können wir noch mehr bewirken, wenn wir gemeinsam auftreten“ – so Josef Esterer vom Rupertiwinkl. Begrüßt wurden die Entscheidungen auch durch Landrat Wolfgang Berthaler vom Landkreis Rosenheim und von Geschäftsführerin Tina Pfaffinger vom Tourismusverband Chiemsee-Alpenland.

Fotos: Hötzelsperger – Wollen eine gemeinsame Werbegemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof Chiemsee-Oberbayern bilden: die Vorsitzenden der UadB-Organisationen Thomas Reitmaier (Chiemgau), Paul Arnold (Chiemsee-Wendelstein) und Josef Esterer (Rupertiwinkl).

Über weitere Punkte der JHV von UadB Chiemsee-Wendelstein berichten wir noch.

Nähere Informationen: www.chiemsee-bauernhofurlaub.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg