Rosenheimer Gebirgsschützen beim Alpenregionstreffen in Südtirol

Fest in Schützenhand war am vergangenen Sonntag das kleine Dorf Niederdorf im Pustertal in Süd-Tirol. Dort fanden sich anlässlich des 23. Alpenregionstreffens rund 250 Fahnenabordnungen und 6.000 Gebirgsschützen aus Bayern sowie Mitglieder von Schützenvereinigungen aus Nord-, Ost-, Süd- und Welschtirol ein, um mit dem Oberhaupt der Diözese Bozen-Brixen, Exzellenz Bischof Ivo Muser den Festgottesdienst zu feiern. Mit dabei war auch eine bus-starke Abordnung des Bataillons Inn-Chiemgau unter der Leitung von Bataillons-Kommandant Fritz Kelzenberg aus Oberaudorf und mit ihnen eine Delegation der Gebirgsschützenkompanie Rosenheim mit ihrem Hauptmann Josef Fischbacher.
Die Delegation aus dem Bataillon Inn-Chiemgau (von Bad Aibling bis Bad Reichenhall) hat eindrucksvolle Bilder vom Alpenregionstreffen mitgebracht.

hö/Foto: Dieter Dettmer
Nähere Informationen: Geb.-Schützenkompanie Rosenheim, Hptm. Josef Fischbacher, Telefon 08067-9185

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg