Richtig gut essen ist kinderleicht

München – Kinder und wie man ihnen eine gesunde Ernährung spielerisch nahebringen kann – das steht heuer im Mittelpunkt zweier Veranstaltungen der 4. Bayerischen Ernährungstage in München. Beim Kindertag am 27. Juni und bei der Kinder-Uni am 26. und 27. Juni im Landwirtschaftsministerium gibt’s viel zu erkunden, zu probieren, zu spielen und zu lernen.

„Wenn wir das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung nachhaltig in der Gesellschaft verankern wollen, müssen wir vor allem bei den Kindern ansetzen“, so Ernährungsminister Helmut Brunner. Gerade in den jungen Jahren werde das Essverhalten für das ganze Leben geprägt. Bei der zweitägigen Kinder-Uni bekommen die Teilnehmer von Experten und erfahrenen Hochschullehrern viel Wissenswertes rund ums gesunde Essen vermittelt. Das ist trotzdem alles andere als langweilig: Denn die „Vorlesungen“ im Vortragssaal sind immer wieder unterbrochen von Interaktionen, Übungen, Experimenten und Diskussionen. Der Bestseller-Kinderbuchautor Erhard Dietl und seine „Olchis“ nehmen die jungen „Studenten“ schließlich mit auf eine unterhaltsame und lehrreiche Ernährungs-Entdeckungsreise. Weil die Plätze begrenzt sind, muss man sich beeilen und bis zum 13. Juni anmelden. Am Kindertag selbst gibt’s für alle Kinder und ihre Familien an den zahlreichen Ständen im Schmuckhof des Ministeriums viel zum Ausprobieren, Experimentieren und Mitmachen – die gesunde Ernährung ebenso wie den Spaß an der Bewegung. So entdecken die jungen Forscher wie sich frische Lebensmittel anfühlen oder versuchen sich am Kletterfelsen. Die Eltern finden hier aktuelle Infos zur Verpflegung in Kitas und Schulen.

Alle Infos und das vielfältige Programm der Veranstaltungen sind im Internet unter www.ernaehrungstage.de/kindertage zu finden. Hier kann man sich auch für die Kinder-Uni anmelden.

Quelle: Pressereferat Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Andrea Aschauer

Nachrichten