Priener Trachtler haben fünf Paten – Gratulation beim Jubiläumsabend

Gleich fünf Patenvereine hat der Trachtenverein Prien und mit allen fünf pflegen die Priener Trachtler aktive und freundschaftliche Kontakte. Diese fünf Vereine sind der Trachtenverein „D´Griabinga“ Hohenaschau (Pate bei der Weihe der ersten Priener Vereinsfahne 1908 und bei einer weiteren Fahnenweihe 1995), der Trachtenverein „D´Chiemseer“ Breitbrunn (1923 bei der Fahnenweihe, 1956 beim 50jährigen Gründungsfest und 1981 beim 75jährigen Gründungsfest mit Fahnenweihe in Breitbrunn waren die Priener der Göd), der Trachtenverein „Dö´ Koasawinkla“ Reit im Winkl (Pate beim 60jährigen Gründungsfest mit Fahnenweihe in Prien), der Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing (da war Prien bei der Fahnenweihe 1963 der Pate) und der Trachtenverein „Chiemgauer“ München (auch da war Prien Pate bei der Fahnenweihe 1985). Gemeinschaftlich wollen die fünf Patenvereine dem Priener Trachtenverein zu seinem heurigen 120. Geburtstag am Festabend am Samstag, 1. August nach dem Programm „Auf geht´s, dass si wos riard“ gratulieren. Der Festabend beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

hö/Foto: Berger/GTEV Prien – Die Vorstände der fünf Patenvereine von Prien von links Stefan Obinger (Breitbrunn), Florian Hähle (Chiemgauer-München), Claus Reiter (Hohenaschau), Anton Hötzelsperger (Atzing) und Hans Bauhofer (Reit im Winkl).
Nähere Informationen: www.gaufest-prien.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg