Polo-Turnier im Chiemgauer Gut Ising

Anton Hötzelsperger —  18. Juli 2014

Picture copyright Matthias Gruber; www.GruberImages.comOb als „Bulle von Tölz“ oder als Gastgeber in der BR-Sendung
Heuer kommt Gut Ising die große Ehre zu, vom 18. bis 20. Juli die Deutsche Polo Meisterschaft Medium Goal austragen zu dürfen. Sechs Mannschaften kämpfen seit vergangenem Wochenende um den Titel. Vor allem die Teams Premium Cars Rosenheim und Gut Ising waren erfolgreich und gehen ungeschlagen ins zweite kommende Wochenende.
Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt werden können, begeht der auf dem Areal des Guts angesiedelte Chiemsee Polo Club 2014 doch sein 25-jährigen Bestehen. Das Polo-Zentrum gilt als eines der größten in Deutschland. Unter professioneller Anleitung kann hier jeder das schnellste Ballspiel der Welt erleben, ausprobieren und erlernen. Die integrierte Poloschule wird vom argentinischen Polo-Profi Calito Velazquez betrieben.
Neben dem Turnier mit spannenden Polo-Spielen (am Freitag ab 14 Uhr, am Samstag ab 13 Uhr, am Sonntag ab 12 Uhr) erwarten den Gast feinste Kulinarik sowie Ausstellungen und Präsentationen wie die große Automobilausstellung von Premium Cars Rosenheim oder die Karabagh-Pferde-Show. Auch für die Kleinen kommt mit Kinderschminken, Mal- und Spielecke sowie Ponyreiten keine Langeweile auf. Zum Rahmenprogramm gehört zudem am Freitag eine Lounge-Party im Garten der St. Georgsklause, samstags zum Jubiläum des Polo Clubs eine exklusive Polo-Players Night in der Villa Magalow sowie am Sonntag schließlich die Siegerehrung ab
16 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.
Weitere Informationen unter Hotel Gut Ising,
Telefon 08667 79-0.
Foto: Matthias Gruber
Für Kurzentschlossene organisiert die PTG Unterkünfte, Führungen, Kultur- und Naturerlebnisse. Buchungen unter 08051 6905-0 und www.tourismus.prien.de sowie in der kostenlosen Prien-App im AppStore.

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg