Pfingstmontag ist deutschlandweit Mühlentag

Am Deutschen Mühlentag, Pfingstmontag, 16. Mai nehmen auch Mühlen aus dem Rosenheimer Land teil.„Schwaigermühle“ in Rohrdorf – Schwaiger Mühle, Achentalstraße 30, 83101 Rohrdorf, 12-15 Uhr

stündlich Führungen durch Mühle, Sägewerk und Elektrizitätswerk

Holz wird eingeschnitten, es gibt Verköstigung und einen Mühlenladen.

Geschichte der Schwaigermühle:

Die Geschichte der Schwaigermühle beginnt ca. um 1459, wo sie das erste Mal in dem Rohrdorfer Kirchenblatt erwähnt wurde. Der Name Haimmerer kam erst 1758 auf den Hof, als Abraham Haimmerer, Müllersohn von Haiglmühle, die Schwaigermüllertochter Maria Taurer heiratete.
Im Jahr 1857 wurden als Besitzstand Haus mit Stall, Stadel, Mühle und Mühlstube angegeben. Die Säge kam irgendwann zwischen 1870 und 1880 hinzu. Auch heute wird noch großer Wert auf einwandfreie Verarbeitung der heimischen Rohstoffe und ein faires Preis- Leistungsverhältnis gelegt. Die Säge wird seit 1991 von Josef Haimmerer und einem Mittarbeiter betrieben.
1910 leistete Josef Haimmerer der 3. echte Pionierarbeit als er ein Wasserrad zur Stromerzeugung anschaffen lies. Noch bevor die Isar-Amperwerke ( jetzt Eon) ans Netz gingen, versorgte der Familienbetrieb Haimmerer ortsansässige Bauern mit Strom. Seither ist der Bedarf an Strom enorm gestiegen weshalb der heutige Besitzer Josef Haimmerer der 5. mit seiner Frau Maria Haimmerer 1999 die Turbine und das E-Werk erneuerten.

Als sich der Mühlenbetrieb nicht mehr rentiert hatte, fing Josef Haimmerer an, in den alten Gebäuden der Mühle Müsli, Mehl und Tierfutter zu verkaufen. Seine Frau Maria Haimmerer verwandelte die Gemäuer einige Jahre später in einen kleinen, authentischen Mühlenladen, in dem sie bis heute Müsli, Mehl, saisonales Obst & Gemüse sowie Gewürze, Bio Weine und einige andere Köstlichkeiten vertreibt. Auch steht sie in gesundheitlichen Fragen und zu gesunder Ernährung oder der Lebensart von Hildegard von Bingen gerne persönlich zur Verfügung.

Egal ob Strom, Holz oder Bio Lebensmittel, der Familienbetrieb Haimmerer freut sich jederzeit auf Ihr Kommen.

 

Familienwanderung „Mühlen und Steinhauer im Inntal“, Brannenburg

Drei große Steinbrüche an der Biber in Brannenburg gewinnen

heute noch den begehrten Nagelfluh. Dieses Gestein ist ein Konglomerat

aus bunten Geröllen des inneren Alpenraums. Bis in das

  1. Jahrhundert hinein hatte man daraus Mühlsteine geformt.

Der Kulturspaziergang rund um und auf die Biber offenbart die

Spuren der Steinhauer der Vergangenheit und der Gegenwart.

 

Zeit und Treffpunkt: 15.00 Uhr, Kreuzung Biberstraße / Dapferstraße, 83098 Brannenburg

Dauer: ca. 1 Stunde

Leitung: Dr. Bernhard Stalla, Dr. Barbara Mütter

Anmeldung: Tourist Info Brannenburg, 08034-4515

 

„Auf den Spuren der Steinhauer im oberbayerischen Inntal“, Neubeuern

Steinbrüche sind wichtige Zeugen einer Zeit, als die Steinhauer

in gefährlicher Handarbeit die Steine aus dem Fels brachen.

In der Führung wandern Sie durch faszinierende Steinbrüche,

deren begehrte Mühlsteine über den Inn bis nach Böhmen und

Ungarn verhandelt wurden. Zudem bekommen Sie einen Einblick

in die harte Arbeit der damaligen Steinhauer.

 

Zeit und Treffpunkt: 14 Uhr, Eingang Rathaus, Schlossstraße 4, 83115 Neubeuern

Dauer: ca. 3 Stunden

Leitung: Hans-Jürgen Tremmel

Anmeldung: Gästeinformation Neubeuern, 08035-2165

 

Kleine Bergtour für Naturliebhaber und Wanderfreunde: „Der graue Stein“, Oberaudorf

Oberhalb von Niederaudorf liegt recht versteckt im Wald ein Granitfindling aus der

letzten Eiszeit. Dieser hat nicht nur die Sagenwelt im Inntal beeinflusst. Auch die

Menschen haben versucht, den wertvollen Felsblock für verschiedene Zwecke zu nutzen. Bei einer kurzweiligen Wanderung, die geeignetes Schuhwerk erfordert, wird gut 200 m über dem Inntal entdeckt, was es so alles mit diesem Naturdenkmal auf sich hat und was die traumhafte Umgebung sonst so bietet.

 

Zeit und Treffpunkt: 9 Uhr, Parkplatz Waldfriedhof Niederaudorf

Dauer: ca. 2,5 – 3 Stunden

Höhenunterschied: ca. 200 m

Leitung: Walter Fischer, Markus Hartmann, Norbert Schön, Wolfgang Wright, Rainer Zuchtriegel

Anmeldung: bis zum Vortag in der Tourist-Information Oberaudorf, 08033-30120

 

Weitere Informationen zum Mühlentag und zu den Landschaftsführungen „Mühlsteine und Steinhauer“:

www.muehlen-dgm-ev.de

www.steinhauer-inntal.de

Fotos:Wolfgang Czysz Friedberg und Michaela Firmkäß und Maria Haimmerer

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg