Osterferienangebot vom Trachtenverein Innviertler Rosenheim

Anton Hötzelsperger —  8. April 2014

Jede Menge Abwechslung wird den daheim gebliebenen Kindern von 5 –10 Jahren in der zweiten Osterferienwoche geboten, die das Ferienangebot des Trachtenvereins „Innviertler“ Rosenheim und des Stadtjugendrings nutzen. Vom 23. bis 24. April jeweils von 13.30 Uhr bis 17 Uhr werden unter fachmännischer Anleitung der Tanzwarte des Bayerischen Inngautrachtenverbandes den Teilnehmern leicht verständlich Lieder und Tänze wie der „Sautanz“, der „Hasentanz“ oder die bei den Kindern besonders beliebte „Krebspolka“ nahegebracht. Veranstaltungsort ist die Bühne im Lokschuppen.

In den Pausen gibt es selbstgebackene Kuchen und lustige unterhaltsame Spiele. Am zweiten und am letzten Tag bleibt noch Zeit zum Tanzen und vielleicht „Oarscheibm“, einem alten Brauch in der Osterzeit. Vorkenntnisse muss keiner mitbringen, Kosten fallen keine an. Willkommen sind auch Kinder mit Behinderung. Informationen und Anmeldung beim Stadtjugendring Rosenheim unter Tel.: 0 80 31/94138-0- oder beim Trachtenverein D’ Innviertler unter Tel.: 0 80 31/84074.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg