OB Gabriele Bauer von REGENWALD-Ausstellung fasziniert

„Ich kann das aus voller Überzeugung sagen: der Regenwald wird gigantisch!“ Das ist das Fazit von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer nach einem Rundgang durch die Ausstellungsbaustelle im Lokschuppen Rosenheim. Gestalter und Architekt Markus Baukholt zeigte der Rathauschefin gemeinsam mit VKR-Geschäftsführer Peter Lutz und dem Leiter des Lokschuppens Dr. Peter Miesbeck alle Highlights der kommenden Erlebnisausstellung und erläuterte die fachlichen und gestalterischen Hintergründe. „Man kommt hier von einem Erlebnis in das nächste, und diese große Vielfalt an Medienstationen, Ton- und Lichteffekten habe ich in noch keiner Ausstellung gesehen“, sagte Bauer nach dem Rundgang begeistert. Die Ausstellung sei wissenschaftlich sehr fundiert, habe einen hohen Bildungsanspruch und unglaublichen Erlebnischarakter. Das sei auch kein Wunder, erläuterte Architekt Markus Baukholt. „Wir haben 15 hochrangige Kuratoren aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. Da steckt so viel Wissen und Kompetenz zum Thema Regenwald dahinter. Es hat sehr viel Spaß gemacht, den Regenwald gemeinsam aus so verschiedenen Aspekten zu beleuchten.“ Als positiv bewertete es Gabriele Bauer, dass auch Themen wie Ausbeutung des Regenwaldes, Klimawandel und der Umweltschutz in der Ausstellung nicht zu kurz kommen. „Ich habe durch das Tauchen einen großen Bezug zur Umwelt und zum Naturschutz bekommen, und mich interessiert das Thema sehr. Am liebsten würde ich mal einen richtigen Regenwald-Trip machen.“

Die Ausstellung REGENWALD ist ab 20. März im Lokschuppen Rosenheim zu sehen. Sie ist in Kooperation mit den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns und dem Museum Fünf Kontinente entstanden läuft bis zum 29. November. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lokschuppen.de

Foto: V.l.n.r.: Gestalter Markus Baukholt, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, der Leiter des Ausstellungszentrums Lokschuppen Peter Miesbeck, VKR-Geschäftsführer Peter Lutz.
REGENWALD
Eine Ausstellung der VERANSTALTUNGS + KONGRESS GmbH Rosenheim in Kooperation mit den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns und dem Museum Fünf Kontinente.
Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim
Rathausstraße 24, 83022 Rosenheim
Öffnungszeiten: 11. April bis 23. November 2014
Mo – Fr von 09:00 – 18:00 Uhr I Sa, So u. Feiertag von 10:00 – 18:00 Uhr
Telefon: +49 (0) 80 31 / 3 65 90 36 E-mail: lokschuppen@vkr-rosenheim.de
Presse Rosi Raab
Telefon: +49 (0) 80 31 / 3 65 90 29 I E-mail: presse.lokschuppen@vkr-rosenheim.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg