Nussdorfer gewinnen Hufeisenturnier in Prien-Kaltenbach

Genau 100 Teilnehmer aus Tirol und Bayern konnte der Hufeisenverein von Prien-Kaltenbach bei seinem bisherigen Turnier in Kaltenbach verzeichnen. Einen schönen Tag lang trafen sich auf der Wiese der Steindlmüller-Familie 25 Mannschaften, die einzige Damen-Mannschaft war vom Gastgeber. Sieger wurde die Mannschaft Nussdorf am Inn III vor ihren Tiroler Nachbarn aus Erl-Bubenau II und vor Söchtenau II.
Aus dem Turnier machte der Hufeisenverein von Kaltenbach ein kleines Sommerfest. Bei idealer Witterung war der erste Teil des Tages auf der Wiese, in zwei Gruppen wurden die zielgenauesten Werfer ermittelt. Die beiden Gruppensieger warfen dann vor der Vereinshütte und dem eigens aufgestellten Festzelt im Finale um den Sieg, den dann das Quartett vom Inntal errang. Die Siegerehrung nahmen gemeinsam Vorstand Peter Freund, Sportwart Manfred Zott und Priens Dritter Bürgermeister Alfred Schelhas vor. Schelhas konnte den von Bürgermeister Jürgen Seifert spendierten Wanderpokal und viele weitere Pokale und Preise an alle Teilnehmer überreichen. Folgende Ergebnisse gab Bürgermeister Schelhas bekannt: Sieger war Nussdorf III vor Erl-Bubenau I, Söchtenau II, Nussdorf II, Erl-Bubenau II, Kössen I, Kaltenbach I, Söchenau III, Kössen II, Kelchsau, Schnaitsee, Eggstätt II, Vagen, Kössen III, Eggstätt-Hagerwald, Langenpfunzen, St. Jakob i. H., Niederndorfer Berg, Kirchdorf, Kaltenbach II, Kaltenbach-Damen, Bergham, Blitz I, Kaltenbach III und Blitz II. Während des gesamten Tages sorgte ein großes Helferteam vom Hufeisenverein für die Bewirtung sowie am nachmittag für Kaffee und Kuchen. Im Festzelt spielte die Musikgruppe „Einfach Guad – Musi“ aus den Reihen der Wildenwarter Blaskapelle zur Unterhaltung auf. Bekanntgegeben wurden noch die nächsten Hufeisen- und Plattenwerferturniere am Sonntag, 29. Juni ab 10 Uhr in Vagen sowie am Samstag, 19. Juli ab 10 Uhr am Turnierplatz in Noppenberg in der Tiroler Gemeinde Niederndorferberg.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Hufeisenturnier mit 25 Mannschaften aus Tirol und Bayern in Prien-Kaltenbach

Nähere Informationen: Vorstand Peter Freund, Telefon 08051-3750

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg