Neuwahlen bei Bayerns Trachtlern – Max Bertl aus Wildsteig weiter Landesvorsitzender

Bei der Jahrestagung des Bayerischen Trachtenverbandes beim Rhein-Main-Gauverband in Mainz (wir berichteten) wurde Max Bertl aus Wildsteig in seinem Amt als Landesvorsitzender für die 22 Gauverbände mit ihren 160.000 erwachsenen und 100.000 jugendlichen Mitgliedern in seinem Amt bestätigt.

Damit geht Max Bertl als Nachfolger von Ehrenvorsitzendem Otto Dufter aus Unterwössen im Chiemgau in sein viertes Amtsjahr. Peter Eicher aus Weißbach an der Alpenstraße als Vorsitzender des Gauverbandes I wird ebenso wie Renate Koch aus Oberfranken und Andreas Tax vom Bayerischen Waldgau wie bisher sein Stellvertreter sein. Neu in der Vorstandschaft sind Marcus Gasteiger vom Oberlandler Gauverband, er ist neuer Stellvertreter von Landeskassier Walter Weinzierl aus Kolbermoor (bisher war dies Klaus Reitner aus Vagen) sowie Rudi Dietz, Gauvorstand vom Donaugau, der zukünftig der Landesschriftführerin Hildegard Hoffmann aus München zur Seite steht (bisher Hans Greil vom Bayerischen Waldgau). Auch bei den verschiedenen Sachgebieten hat es Neuwahlen gegeben. Beim Sachgebiet Volksmusik und Volkslied übernahm das Amt des Vorsitzenden Andreas Hilger aus Rottau im Chiemgau von Gertrud Lindler aus dem Donaugau, die insgesamt 33 Jahre diesem Gremium angehörte.

Fotos: Hötzelsperger – 1. Neue Vorstandschaft vorne von links: Renate Koch, Max Bertl, Peter Eicher und Andreas Tax – dahinter von links: Walter Weinzierl, Marcus Gasteiger, Hildegard Hoffmann, Rudi Dietz und Günter Frey als Vorsitzender der Bayerischen Trachtenjugend.
2. Andreas Hilger aus Rottau im Chiemgau ist neuer Vorsitzender des Sachgebiets Volkslied und Volksmusik

Weitere Informationen: www.trachtenverband-bayern.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg