Neu: Begleitete Pilgerwanderungen nach Altötting

Erstmals in 2014 werden vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting begleitete Pilgerwanderungen angeboten, welche auf Teilstücken des Jakobs- und Wolfgangweges entlangführen. Seit Jahrhunderten pilgern unzählige Menschen aus allen Erdteilen zu Unserer Lieben Frau. Sie beten vor dem Gnadenbild der uralten Heiligen Kapelle, wo auch die Herzen der bayerischen Fürsten und Könige bestattet sind. Bis heute besuchen viele Pilgergruppen aus altüberlieferter Tradition das Bayerische Nationalheiligtum. Die Wallfahrtssaison 2014 wurde am 01. Mai feierlich in Altötting eröffnet. Um den Trend des individuellen Pilgerns aufzugreifen, wurde vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro eine Wanderkarte mit Altötting als Zentrum des Pilgerwegenetzes herausgegeben. In der Karte finden sich der Jakobsweg, St. Rupert Pilgerweg, Wolfgangweg und Benediktweg.

Erstmals in 2014 werden vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting begleitete Pilgerwanderungen angeboten, welche auf Teilstücken des Jakobs- und Wolfgangweges entlangführen. Von Mitte April bis Ende Oktober können Interessierte des Fußpilgerns zur eigenen Mitte finden. Spirituelle Impulse durch die zertifizierte Pilgerbegleiterin verstärken die Eindrücke des „Miteinander unterwegs sein“. Auf den Wegen liegen viele kleine Kapellen und Kirchen, die zu einer kurzen Rast einladen und besichtigt werden. Von der ersten durchgeführten Wanderung erzählte ein Teilnehmer begeistert: „Ich konnte durch die Impulse der Pilgerbegleiterin sehr gut von meinem stressigen Alltag abschalten!“
Außerdem erfahren die Teilnehmer in Kurzform Wissenswertes über die Landschaft, die Wallfahrtstradition und die Stadtgeschichte.

Die Teilnehmer werden gebeten an Verpflegung, gutes Schuhwerk und witterungsbedingte Kleidung zu denken. Natürlich sollte man auch über ausreichend Kondition für ca. 7 bis 17 km Wegstrecke verfügen. Die Pilgerwanderungen finden bei jedem Wetter statt. Sowohl Halbtages- als auch Ganztageswanderungen werden angeboten. Die Gruppengröße liegt bei max. 15 Personen. Der Unkostenbeitrag für die Pilgerbegleitung beträgt 9 Euro bzw. 18 Euro pro Person (halbtags bzw. ganztags) exklusive Transfer zum Startpunkt (Zug, Sammeltaxi oder Eigenanreise).

Die Pilgerwanderungen führen entweder auf dem Jakobsweg von Burgkirchen am Wald halbtags nach Altötting (10.05., 28.06., ca. 7 km Wegstrecke) oder ganztags ab Garching an der Alz (20.09., 04.10., ca. 17 km). Auf den Spuren des heiligen Wolfgang wird eine ganztägige Wanderung mit einer Länge von ca. 16 km ab Burghausen (19.07., 25.10.) angeboten.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.altoetting.de und im Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg