Nach drei ausverkauften Vorstellungen spielt Trachtenverein Grainbach noch einmal

am Sonntag, 10. November das Kindermärchen „Aschenputtel“

Samerberg    (hö) – Bereits dreimal spielten Jugendliche und Kinder des Trachtenvereins Hochries-Samerberg das Theater-Märchen „Aschenputtel“ der Gebrüder Grimm  unter der Spielleitung von Vroni Daxlberger-Ascher und jedesmal war der Saal des Gasthauses Maurer in Grainbach ausverkauft. Aus diesem Grund wird am Sonntag, 10. November ab 18 Uhr noch eine vierte und dann auch letzte Vorstellung angeboten. Bei den bisherigen Aufführungen konnte sich Trachtenvorstand Fred Wiesholzer bei der Spielleiterin und ihrer Helferschar aus dem Jugendleiterteam, bei den 15 Dirndl und Buam, bei Traudi Vordermaier für ihre musikalische Begleitung und bei Hamper-Wirt Christian Mayer für das gute Miteinander bedanken. Ein besonderer Dank Stefanie Sattlberger (Aschenputtel), Julia Vogt (Stiefmutter) und Marinus Vogt (Vater von Aschenputtel) für deren Leistungen in den Hauptrollen. Für die Zusatz-Vorstellung am 10. November gibt es Karten nur an der Abendkasse ab 17 Uhr. Nähere Informationen zum Kindertheater „Aschenputtel“ vom Grainbacher Trachtenverein gibt es unter der Telefon-Nummer 08032-7000.
Fotos: Dietmar Scholz – Eindrücke  vom Kindertheater „Aschenputtel“ des Grainbacher Trachtenvereins
Nähere Informationen: www.trachtenverein-grainbach.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg