Musikalischer Winterzauber im Sternenzelt von Immling, Gemeinde Bad Endorf

Im Advent wird der Kirchplatz Bad Endorf Schauplatz eines Musiktheater-Festivals für die ganze Familie, wenn die Festspiele Immling ihren „Musikalischen Winterzauber“ im Sternenzelt präsentieren.

Nach dem großen Erfolg der „Schneekönigin“ im vergangenen Jahr können sich alle großen und kleinen Besucher diesmal auf zwei neue Stücke freuen. Los geht es am Samstag, 26. November mit der Premiere der Kinderoper „Hänsel und Gretel“. Auf der Suche nach Beeren verirren sich die beiden Geschwister im Wald – und sehen sich bald mit den Verlockungen der Knusperhexe konfrontiert. Das beliebte Märchen zählt in der Vertonung von Engelbert Humperdinck zu den erfolgreichsten Opern der Welt und versüßt Groß und Klein die Weihnachtszeit.
Am 10. Dezember erblickt ein neues Weihnachtsmärchen in bayerischer Mundart die Bühne des Sternenzelts: „Immer dem Stern nach!“, geschrieben vom Dramaturgen Florian Maier und mit verschiedenen Weihnachtsliedern zum Neu- und Wiederentdecken im Gepäck. Tiere auf der ganzen Welt sind darin in Aufruhr: Ein neuer, großer Stern erhellt den nächtlichen Himmel. Elefanten und Kühe, Affen und Wölfe, alle folgen dem Zeichen – und erleben das Abenteuer ihres Lebens!
Der „Musikalische Winterzauber“ der Festspiele Immling findet vom 26. November 2016 bis zum 7. Januar 2017 statt. Eintrittskarten sind erhältlich unter www.gut-immling.de und telefonisch unter 08055.9034-0 (Tageskasse je nach Verfügbarkeit). Im November beginnt auch der Vorverkauf der 21. Festspiele Immling im Sommer 2017 – Spielplan und Tickets sind im Laufe des Monats auf www.gut-immling.de verfügbar.
Die Termine des „Musikalischen Winterzaubers“ im Überblick:
Hänsel und Gretel
Sa., 26.11. – 15.30 Uhr; So., 27.11. – 15.30 Uhr; So., 11.12. – 14 Uhr; Fr., 6.1. – 14 und 17 Uhr; Sa., 7.1. – 14 und 17 Uhr
Immer dem Stern nach!
Sa., 10.12. – 14 und 17 Uhr; Sa., 17.12. – 14 und 17 Uhr; So., 18.12. – 14 und 17 Uhr

Foto: Winterstimmung in der Gemeinde Bad Endorf mit der Antworter Kirche

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg