Modell-Eisenbahn-Freuden beim Automobilmuseum in Amerang

Modell-Eisenbahn Fans sind im EFA-Automuseum schon fast wie zu Hause. Hier ist in einer eigenen Halle die weltgrößte Modell-Eisenbahn der Spur II aufgebaut. Stündlich wird dieses einmalige Werk zum Leben erweckt.Für Eisenbahn-Fans hat sich das Museum für das Frühjahr etwas ganz besonderes einfallen lassen: Am Sonntag, 29. März findet in den Hallen des EFA-Automobilmuseums eine  Modellbahn-Tauschbörse statt. Die Tauschbörse ist geöffnet von 10 – 15 Uhr. An diesem Tag gibt es auch einen ermäßigten Eintritt: Erwachsene Euro 5,–, Kinder Euro 2,50 Die Modellbahn-Tauschbörse findet in Zusammenarbeit mit dem Eisenbahnclub Rosenheim statt. Erfahrene Clubmitgliederbauen eine „Lok-Klinik“ auf und führen an Lokomotiven und Wagen kleine Reparaturen oder Wartungsarbeiten durch. Die Reparatur ist dabei kostenlos, berechnet werden nur erforderliche Ersatzteile. Aber auch die Automobilausstellung sucht seines gleichen. Auf 6000 qm Ausstellungsfläche finden Sie 220 historische Automobilklassiker der letzten 100 Jahre. Von Luxuskarossen des legendären Wilhelm Maybach über die noch vielen bestens bekannte BMW -Isetta aus den fröhlichen Fünfzigern, bis hin zu den beliebten Autos der 70er Jahre, finden Interessierte alles, was das Herz begehrt.  Man kann mit Fug und Recht behaupten, in ‚Amerang ist die größte Ausstellung der deutschen Automobilgeschichte beheimatet.

Nähere Informationen:

Museum für Deutsche Automobilgeschichte
Wasserburger Straße 38, 83123 Amerang
Ansprechpartner
Hans Klauser
Museumsleiter
08075/8142
info@efa-automuseum.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg