„ Liebe und Blechschaden“ am Samerberg bei Bauerntheater in Rossholzen

Die „Baschtler Theaterer“ des Trachtenverein Almenrausch Roßholzen führen wieder ein Bauerntheater in 3 Akten auf. Die Laienspieler präsentieren das Stück „Liebe und Blechschaden“ von Hans Gnant beim Badwirt in Roßholzen am Samerberg am 27./28. Februar und am 6./7. März jeweils um 20 Uhr.

Für viel Aufregung sorgt Toni Hinterleitner mit seinem „Heiligtum“, dem Auto, mit dem er eine Karambolage verursacht. Niemand, vor allem aber seine Frau Marianne, darf von dem defekten Auto erfahren. Mit seinem Freund Max lässt er sich einiges einfallen, um den Schaden zu vertuschen. Doch die Dorfratsch´n Barbara macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Ein mysteriöses Telefonat und die Anwesenheit der jungen „Babsy“ bringen ihn endgültig zur Verzweiflung. Gelingt es dem Hinterleitner sich aus der Verwirrung zu befreien?

Seien Sie gespannt, mehr darüber erfahren Sie an den Vorstellungen. Der Kartenvorverkauf beginnt am 16. Februar bei der Raiffeisenbank Törwang am Samerberg.

Foto: Probe beim Rossholzener Bauerntheater

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg