Kittlschliaffa-Freuden in Grainbach auf dem Samerberg

In Grainbach auf dem Samerberg ist immer was los. Aus diesem Grund haben sich die Vorstandschaft und die Aktiven vom Trachtenverein Hochries-Samerberg gedacht, dass es dann, wenn mal nichts los ist, auch noch was geben soll. So ist vor einigen Jahren der Kittlschliaffa-Frühschoppen entstanden, der am Sonntag nach Ostern von vormittag bis zum späten nachmittag als musikalischer Frühschoppen angeboten wurde. „Bei uns gibt es keine Zeiten und Gründe zum vielen  Daheimbleiben, denn eventuelle Kittlschliaffa treffen sich auch beim Wirt“ – so Vorstand Fred Wiesholzer vom Grainbacher Trachtenverein. Dieser lud mit Unterstützung des Wirtes vom Gasthaus Maurer in den Saal ein und überaus viele und vor allem junge Musikantenfreunde kamen zusammen. Zur Unterhaltung spielten abwechselnd die Gruppen „Beirer Blech“, „Meiboch Trio“ und „Wieslberg Musi“ auf. Dazwischen gab es stündliche Humpenverlosungen und noch viel Gaudi an der Schliaffa-Bar sowie mit einer quer über den Saal eingerichteten Bierseilbahn. Zuweilen wurde auch das Tanzbein geschwungen, so dass der Tag wie im Fluge verging. Die nächsten größeren Veranstaltungsereignisse in Grainbach sind die Festzeltveranstaltungen vom 2. bis 12. Juni im Rahmen des Altbayerischen Trachtenfestes.

Fotos: Dietmar Scholz – Eindrücke vom Kittlschliaffe-Frühschoppen in Grainbach auf dem Samerberg

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg