Jodl-Grab auf Frauenchiemsee abermals geschändet

Das Grab vom deutschen Heeresoffizier Alred Jodl, der 1946 nach dem Nürnberger Prozess hingerichtet worden ist, wurde abermals von Unbekannten auf dem Friedhof von Frauenchiemsee geschändet. Das Grab soll bis 2018 aufgelöst werden.

Fotos: Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg