Internationales Rad-Rennen der Enduro Serie am Wochenende auf dem Samerberg

Die zweite Hälfte der Specialized-SRAM Enduro Series beginnt mit dem vierten der insgesamt sechs Läufe auf dem Samerberg am Sonntag, 19. Juli. Der Bikepark im Chiemsee-Alpenland ist dann Gastgeber für die etwa 350 gemeldeten Fahrer aus 12 Nationen – somit wird erneut ein spannendes Rennen erwartet. Nach drei Läufen lohnt auch schon mal ein Blick in die Gesamtwertung. In der Klasse Elite Men führt Michal Propkop (CZE – Specialized Racing), der in Treuchtlingen und Willingen die volle Punktzahl abräumen konnte und in Riva del Garda mit dem vierten Platz ganz knapp am Podest vorbei geschrammt ist. Prokop hat mit 415 Punkten einen ordentlichen Vorsprung herausgefahren und somit wird es schwer werden, ihn von seiner Führungsposition noch zu verdrängen. Mit 260 Punkten ist auf dem momentanen zweiten Platz Fabian Scholz (GER – Focus Trail Team) gelistet, gefolgt von Premek Tejchman (CZE – Commencal). In der Elite Women Kategorie liegt Raphaela Richter (GER – Radon Factory Team) knapp vorn. Mit einem Sieg in Treuchtlingen und zwei dritten Plätzen konnte sie schon ordentlich Punkte sammeln. Ihre größte Konkurrentin Anneke Beerten (NED – Specialized Racing) hat bei zwei bisherigen Rennteilnahmen die volle Punktzahl auf ihr Konto laden können. Allerdings wird sich die Gesamtwertung noch ziemlich verändern, denn einige der Protagonisten haben nicht für Samerberg gemeldet und nehmen somit ihr mögliches Streichergebnis war. Auf dem Programm am kommenden Wochenende stehen 5 Stages und eine Rundenlänge von 28 Kilometern und 1100 Höhenmetern. Am Samstag gibt es ab 18 Uhr den Prolog, womit auch wieder ein zuschauerfreundliches Ereignis geboten wird. Der Lift im Bikepark darf sowohl einmal im Training als auch einmal im Rennen verwendet werden. Die Wettervorhersage sieht ganz gut aus, also steht einem schönen Rennen in entspannter Atmosphäre nichts im Weg. Im Übrigen ist Samerberg ein Rennort der ersten Stunde der Specialized-SRAM Enduro Series, denn bereits 2012 gastierte die Serie dort. Der Bikepark Samerberg, der Teil der Hochries am Nordrand der Chiemgauer Alpen ist, liegt ganz in der Nähe des bayerischen Meers – dem Chiemsee. Allein schon diese geographischen Details versprechen ein atemberaubendes Naturerlebnis, aber natürlich wieder gepaart mit einem unvergesslichen Wettbewerb. Am Samstag, 18. Juli  findet eine Qualifikation zum Enduro Rennen statt, das bei diesem Rennen  mitgewertet wird. Zuschauer erwünscht. Das alles findet am Hochriesbahnparkplatz statt. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Fotos:  Anneke Beerten – SSES Samerberg 2014 © Axel Brunst  –   Prolog – SSES Samerberg 2014 © Axel Brunst

Nähere Informationen: www.enduroseries.net

 

Andrea Aschauer

Nachrichten