„InselKonzerte: Kammermusik auf Herrenchiemsee“

27. Juni, 17:00 Uhr, Augustiner Chorherrenstift Bibliothekssaal, Herrenchiemsee

Klaviertrio mit dem Gelius Trio

2002 fand im Augustiner Chorherrenstift auf der Herreninsel die erste Veranstaltung der „InselKonzerte auf Herrenchiemsee“ statt. Seitdem ist daraus eine renommierte Kammermusikreihe geworden. Mit erstklassigen Musikern und einem anspruchsvollen Programm gelingt es der Initiatorin und künstlerischen Leiterin Dr. Claudia Trübsbach, den wunderbaren barocken Bibliothekssaal im Augustiner Chorherrenstift musikalisch adäquat zu beleben. Die Entdeckung und Förderung herausragender, noch unbekannter Talente ist ihr ebenso wichtig wie die Einladung renommierter Musiker. Dabei bietet der Bibliothekssaal die Intimität, für die „Kammer“-Musik eigentlich gedacht und geschrieben ist. So erleben die Konzertbesucher in unmittelbarer Nähe zu den Künstlern einen besonderen Hörgenuss.

Der Musiksommer zwischen Inn und Salzach freut sich, dieses Jahr eines der InselKonzerte präsentieren zu können. Am 27. Juni um 17 Uhr wird das Gelius Trio im Bibliothekssaal einen äußerst anspruchsvollen und zugleich unterhaltsamen Kammermusik-Abend präsentieren. Mit Werken von Schubert, Haydn und Smetana bis hin zum Spanier Turina und zeitgenössischer Klassik von Schoenfield gestaltet sich das Programm sehr abwechslungsreich.

Das 1999 gegründete Gelius Trio setzt sich aus Micaela Gelius, Klavier, Sreten Krstic, Violine, und Michael Hell, Violoncello, zusammen. Die Erfahrungen der beiden Streicher als Konzertmeister der Münchner Philharmoniker, die unter der Leitung der großen Dirigenten unserer Zeit musizieren, fließen in die Zusammenarbeit als große Bereicherung ein. Micaela Gelius versteht es, den Flügel singen zu lassen, einfühlsam zu begleiten, aber auch ihre pianistische Raffinesse auszuspielen. Das Trio ist berühmt für den gemeinsamen Atem, der die Phrasierungen der Musiker durchzieht, für Klangschönheit, Leidenschaft und tiefe Empfindung. Sreten Krstic spielt eine Geige von Nicolaus Gagliano, Michael Hell ein Cello, gebaut von dessen Bruder Januarius Gagliano aus dem Jahre 1736.

Karten gibt es beim Ticketbüro Prien unter der Telefonnummer 08051 / 965660.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Geschäftsstelle Musiksommer

im Landratsamt Traunstein

83276 Traunstein

kontakt@musiksommer.info

www.musiksommer.info

Andrea Aschauer

Nachrichten