Halfinger Blasmusik lädt zu Festabend am Freitag, 10. Oktober ein

Bereits 10 Jahre ist es her, dass sich Johannes Guggenberger mit einigen Mitstreitern zusammengefunden hat und die Halfinger Blasmusik gegründet hat. Seitdem ist viel passiert. Momentan besteht die Blasmusik aus ca 20 aktiven und etwa 190 passiven Mitgliedern.

Im Dorf ist sie ein gern gesehener Klangkörper, der bei vielen Festen, seien es kirchliche oder weltliche, aufspielen darf und kann. Auch in der Weltgeschichte kam die Halfinger Blasmusik herum, so waren Auftritte in Berlin auf der Grünen Woche dabei, nach Ungarn wurde gereist und Partnerschaften mit den Musikkapellen in Pölfing-Brunn, Steiermark, und Donnerskirchen im Burgenland aufgebaut. Auch mit den örtlichen Vereinen besteht ein sehr gutes Verhältnis, so dass sich die Halfinger Blasmusik über mangelnde Engagements nicht beklagen kann. Etwa 30 Auftritte und 45 Proben im Jahr legen davon ein Zeugnis ab.
Am Freitag den 10. Oktober möchte die Halfinger Blasmusik die Bevölkerung recht herzlich in die Heinrich-Beslmeisl-Halle zum Festabend einladen. Drei Musikkapellen werden an dem Abend musikalisch unterhalten. Zu hören werden die Chieminger Blasmusik, die Musikkapelle Bad Endorf und die Hochstätter Musi sein. Bei freiem Eintritt möchte die Halfinger Blasmusik mit Freunden und Gönnern einen gemütlichen Blasmusikabend verbringen. Beginn ist um 20 Uhr, ab 23 Uhr ist Barbetrieb mit DJ Waschl.
5 Jahre besteht bereits die Oberkrainer-Besetzung Mei-o-Mai. Gemeinsam mit der Halfinger Blasmusik feiert man dieses Jubiläum mit einem Oberkrainer-Abend in der Heinrich-Beslmeisl-Halle. Die allseits bekannte Sturzboch Musi und die Original Isarwinkler werden ihre Auftritte haben. Einlass ist hier um 19 Uhr, der Eintritt beträgt 4 Euro.
Die Musikanten von Mei-o-Mai und der Halfinger Blasmusik freuen sich auf ein schönes Fest mit vielen Gästen in der Heinrich-Beslmeisl-Halle.

Nähere Informationen: Johannes Guggenberger
Halfinger Blasmusik
Johannes Guggenberger
Bahnhofstr. 19
83128 Halfing
Tel.: 08055 / 306432

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg