Grainbacher Trachtler bringen Maibaum nach Moosen zurück

Bei Regenwetter brachten die Grainbacher den gestohlenen Maibau zurück nach Moosen. Troz der kühlen Temperaturen und des Regens war die Stimmung der Grainbacher gut. Vor Moosen fand die übliche Prozedur statt und die Bachecker-Musikkapelle spielte auf. Nachdem der Maibaum mittels eines Kranwagens aufgerichtet war und die Grube mit Erdreich zugeschüttet und verdichtet wurde, gingen alle zum gemütlichen Teil in den Räumen der FFW-Moosen über und die Figuren konnten auch noch angebracht werden, so dass der Maibaum wieder eine schöne Zierde des Dorfes ist.

Fotos: Dietmar Scholz

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg