Gesellschafterversammlung bei erfolgreicher RegRo-Vermarktungs-GmbH

Eine rundweg positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2012 und für die bisherigen Monate im heurigen Jahr konnte Geschäftsführer Wolfgang Cerweny von der RegRo Vermarktungs GmbH bei der Gesellschafterversammlung im Landratsamt Rosenheim ziehen. Die RegRo GmbH hat es sich seit 2009 zur Aufgabe gemacht, heimische Produkte in den Märkten innerhalb des Landkreises Rosenheim und in der nachbarschaftlichen Umgebung zu platzieren. Die Bestückung und auch die Pflege der regionalen Produkte und Sortimente in den Regalen der Märkte gehört zu den Kern-Aufgaben von RegRo.Derzeit werden in 45 Märkten (vorwiegend EDEKA-Märkte) von 15 Lieferanten über 100 Artikel zur Verfügung gestellt. Bei der Auswahl der Lieferanten und Produkte wird streng nach der Lebensmittelverordnung vorgegangen. Ziel von RegRo ist der Absatz über den Lebensmittel-Einzelhandel, eine Konkurrenz zu den regionalen Bauernmärkten und Hofläden wird ganz bewusst vermieden. Aufgrund der gestiegenen Aktivitäten war es im letzten Jahr notwendig geworden, neue Lagerräume anzumieten. Eine gute Lösung wurde dabei beim Busunternehmen Steinbrecher in Brannenburg gefunden. Von dort werden die Märkte in regelmäßigen Abständen beliefert. Wie RegRo-Geschäftsführer Wolfgang Cerweny weiter mitteilte, werden BIO-Produkte mit Zertifizierungen immer mehr nachgefragt. Neue Märkte mit RegRo-Angeboten sind die Kaltschmid-Märkte in Prien und in Ruhpolding sowie der neue EDEKA-Markt Summerer in Rimsting. „Die Betreuung der Märkte besteht nicht nur aus Verkaufen“ – so Cerweny, den Regro-Vorsitzender Sebastian Friesinger als „Glücks-Griff“ bezeichnete. Auch von den Gesellschaftern Landrat Josef Neiderhell und Rosenheims Zweitem Bürgermeister Anton Heindl gab es Lob für RegRo und für dessen gestiegenes Ansehen. „Qualität ist bei Ihnen das oberste Gebot und das ist ganz im Sinne der Erzeuger und Verbraucher“, so der Landrat, der den Geschäftsführer noch als „bienenfleißig“ bezeichnete. Derzeit, so Wolfgang Cerweny, stehen wegen der vorweihnachtlichen Backzeit vor allem Eier und Honig, aber auch Holunderblüten-Sirup hoch im Kurs. „Sonderaktionen mit Schleuderpreisen oder gar Preisschlachten machen wir nicht“, das sind wir dem guten Ruf für unsere Produkte schuldig – so Wolfgang Cerweny. Für das Jahr 2014 strebt die RegRo-Vermarktungs GmbH eine behutsame Sortiments-Erweiterung und auch neue Märkte im Großraum Rosenheim an.

Foto: Hötzelsperger – von links: 2. Bürgermeister Anton Heindl von der Stadt Rosenheim, Landrat Josef Neiderhell, RegRo-Geschäftsführer Wolfgang Cerweny, RegRO-Vorsitzender Sebastian Friesinger sowie Geschäftsführerin Christina Pfaffinger vom Tourismusverband Chiemsee-Alpenland (zugleich Stellvertretende RegRo-Vorsitzende)

 Nähere Informationen:  www.regionalentwicklung-rosenheim.de  oder Wolfgang Cerweny, Telefon 08035-966329

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg