„Gehet hinaus in alle Welt“ – Festlicher Auftakt des 40stündigen Gebets in Prien mit Prälat Josef Obermaier

Die selten gewordene Tradition des 40stündigen Gebets wird in der Pfarrgemeinde „Maria Himmelfahrt“ in Prien auch in diesem Jahr gepflegt. Zum feierlichen Auftakt-Gottesdienst im Beisein zahlreicher Gläubiger aus Prien, aus den Pfarrgemeinden des Pfarrverbandes und darüber hinaus zogen der Gast-Prediger und Domkapitular Prälat Josef Obermaier, Pfarrer Klaus Hofstetter, Kaplan Joshy Vadakkekara und Gemeindereferent Werner Hofmann und der Ministrantendienst in das Gotteshaus ein.

Zu Beginn freute sich Pfarrer Hofstetter, dass er seinen ehemaligen Chef aus der Zeit seiner Jugendseelsorgetätigkeit als Prediger für die drei Tage des 40stündigen Gebets gewinnen konnte. „Kirche unterwegs in einer multikulturellen Welt“ – so lautet das Gesamt-Thema von Prälat Josef Obermaier, der in der Erzdiözese auch für Migration und Integration zuständig ist. „Geht hinaus in alle Welt“ – dieses Thema erwählte sich der Prediger für den Auftakt-Gottesdienst und er erinnerte dabei, dass der Heilige Geist die Jünger und Kirche immer wieder getrieben hat. „Der Missionsbefehl Jesu galt und gilt immer allen Menschen“. Zugleich erinnerte Obermaier, dass die alten Römerstraßen, die auch am Chiemsee vorbeiführten, die damaligen Kommunikationswege waren und dass mit der Erschließung der Römer auch die vormaligen Sumpf- und Urwalds-Gebiete erschlossen wurden.

Die weiteren Termine des 40stündigen Gebets sind am heutigen Samstag die Predigten mit dem Titel „Die Heilige Messe als Stiftung Jesu für unterwegs“ und „Der christliche Sonntag gestaltet unsere Heimat und unsere Kultur“ (14.30 Uhr). Am Samstag-Abend ist ab 19 Uhr eine Jugendversper mit Segen und Einsetzung. Am 2. Fastensonntag, 1. März (mit Kirchenkollekte für die Caritas-Frühjahrsversammlung) beginnt um 9 Uhr ein Hochamt mit der Predigt „Verklärung Christi – eine Station auf dem langen Kreuzweg Christi“, um 10 Uhr ist ein Frühschoppen im Pfarrheim mit Gespräch mit dem Prediger, um 10.30 Uhr ein Gottesdienst mit anschließender Eucharistischer Anbetung, um 14 Uhr ein Rosenkranzgebet und um 14.30 Uhr die feierliche Abschluss-Andacht mit der 5. Predigt zum Thema „Kirche unterwegs in einer multikulturellen Welt“.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Auftakt und Einzug anlässlich des 40stündigen Gebets in Prien.

Nähere Informationen: Katholisches Pfarramt Prien, Telefon 08051-1010

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg