Gauvorstand Peter Eicher feiert seinen 70 Geburtstag

In seiner Heimatgemeinde Weißbach an der Alpenstrasse feierte der Gauvorstand vom Gauverband I Peter Eicher seinen Ehrentag. Gratulanten vom Gauverband, dem Bayerischen Trachtenverband seiner Gemeinde und seinem Verein, Freunde und Familie waren in das Trachtenheim eingeladen. Die Weissbacher Musikkappelle brachte dem Jubilar ein Ständchen, gerührt nahm Peter Eicher die Gratulationen entgegen. Seine Heimatgemeinde liegt im besonders am Herzen. Schon als kleiner Bub , aufgewachsen am Jochberg , seine Mutter bewirtschaftete eine Alm, genoss er das Leben in Weißbach. Auch wenn es oftmals nicht einfach war, wenn man z.B. noch vor der Schule auf die Alm Getränke bringen musste. Die Berge , die wunderschöne Landschaft , der Zusammenhalt in der Gemeinde waren und sind ihm heute noch wichtig. Mit 16 kam er dann zu den Trachtlern, bis zum heutigen Tag ist Peter Eicher seiner Gemeinde, der bayerischen Heimat, und seinen Trachtlern verbunden. Dies zeigte auch die Schar der Gratulanten. Bürgermeister Wolfgang Simon dankte Peter Eicher für seinen Einsatz im Verein und für die Gemeinde. Unter Peter Eichers Leitung entstand das Vereinsheim der Trachtler, er kämpfte für den Erhalt des Skilifts in der Gemeinde, den er bis heute ehrenamtlich mit betreut. Und viele andere Projekte in seiner Gemeinde waren ihm eine Herzensangelegenheit.

50 Jahre engagiert sich Peter Eicher nun ehrenamtlich. Der Landrat des Berchtesgadener Landes Georg Grabner gratulierte. Menschen wie Peter Eicher machen unsere Heimat aus. Der Einsatz für den Erhalt der Tracht, der Traditionen, unserer bayerischen Heimat ist nicht hoch genug zu bewerten. Voller Stolz nahm Peter Eicher die Gratulation des Landrats an, beide haben oft miteinander zu tun, und die Wertschätzung war deutlich zu spüren.

Peter Eichers voller Einsatz, sein Lebenswerk aber sind die Trachtler in seinem Gauverband I und im Bayerischen Trachtenverband, in dem er das Amt des stellvertretenden Landesvorsitzenden inne hat. Die Gauvorstände aus den Nachbargauen, und der Landesvorstand des BTV waren von weit angereist , um dem Jubilar zu ehren.

Max Bertl der Landesvorsitzende des bayerischen Trachtenverbandes , den mit Peter Eicher eine Freundschaft verbindet, dankte ihm für sein Leben für die Tracht.

In seiner launigen Laudatio streifte er nicht nur den Weg Peter Eichers in der Trachtenbewegung, sondern vor allem auch seinen unermüdlichen Einsatz für das Trachtenkulturzentrum in Holzhausen. Peter Eicher der als gelernter Maurer und Handwerker viele Talente mitbringt, hat bis zum heutigen Tag mehr als 100 Tage und knapp 1000 ehrenamtliche Stunden in Holzhausen gearbeitet.

Mit einem abgewandelten Bibelspruch dankte Max Bertl Peter Eicher.. Du bist Petrus mit dir kann man ein Trachtenkulturzentrum bauen.

Sein Gauverband dankte dem Jubilar auf besondere Weise, alle Vereine beteiligten sich am Geschenk für ihren Gauvorstand. Neben einer wunderschönen Tafel mit dem Gauwappen, bekam der Jubilar noch ein E Bike , damit er auch in der Zukunft fit und   gsund bleiben möge.

Das Gauwappen ist für ihn etwas besonderes, den es präsentiert seinen Verband, sein Leben.

Die Frauen im Gauverband dankten ihm mit einem lustigen Theaterstückerl und einem wertvollen Geschenk . Viele weitere Gratulanten aus Nah und Fern feierten mit dem Jubilar.

Peter Eicher lies in einer launigen Rede sein Leben noch einmal für alle Revue passieren. Auch wenn es nicht immer einfach war, mit Willen und Einsatz sei alles zu schaffen All sein Engagement , seinen Einsatz für seine Gemeinde, sein Leben für Bayern und die Tracht, all das könne er nur deswegen meistern, weil er eine Familie habe, die ihn immer unterstützte. Seiner Mutter die an diesem Abend mitfeierte, aber auch seiner gesamten Familie gehöre daher besonderer Dank. Aber der wichtigste Dank gebührt seiner Frau Lotte Eicher, ohne die all dies sicher nicht möglich gewesen ist, und seinen 3 Kindern.

Ein Leben für seine Heimat, seine Gemeinde, und vor allem für die Trachtenbewegung. Und er hat noch vieles vor.

Gratulation zum 70 Geburtstag lieber Peter.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg