Fünf neue Auszubildende beim Yachthotel Chiemsee

Den Start ins Berufsleben haben auch dieses Jahr wieder fünf Auszubildende in den Berufen Köchin/Koch, Restaurantfach und Hotelfach im Yachthotel Chiemsee begonnen.

Entscheidend für die Auswahl der jungen Damen und Herren waren Fähigkeiten wie hohe soziale Kompetenz, natürliche Freundlichkeit, Teamfähigkeit, aufgeschlossenes Wesen, Einsatzbereitschaft und die Leidenschaft für einen Beruf der sich rund um den Menschen dreht – nicht nur am Gast sondern auch im Team.

Neben einem abwechslungsreichen und spannenden Beruf bekommen die zukünftigen Fachkräfte in der Hotellerie und Gastronomie noch vieles mehr mit auf den Weg ins Berufsleben.
Durch den ständigen Kontakt mit unterschiedlichsten Charakteren bei Gästen und Kollegen verfügen die Auszubildenden nach kürzester Zeit über einen reichen Schatz an Menschenkenntnis. Zudem werden ausgebildete Restaurantfach- und Hotelfachleute auch in anderen Wirtschaftszweigen bevorzugt eingestellt, weil die Belastbarkeit und Teamfähigkeit so gut ausgeprägt sind wie in kaum einem anderen Beruf.

Zum ersten Mal seit Beginn der Ausbildung im Yachthotel Chiemsee konnten die freien Ausbildungsstellen nicht alle besetzt werden. Bereits seit Jahren klagt die Hotellerie und Gastronomie über einen Mangel an Nachwuchskräften, was allerdings das Yachthotel Chiemsee bisher noch nie unmittelbar betroffen hat.

Auf dem Foto zu sehen – die Abteilungsleiter des Yachthotel Chiemsee und die neuen Auszubildenden Frau Simone Strunz (Hotelfach), Hannah-Charlotte Laube (Hotelfach), Laura-Marie Rother (Restaurantfach), Jonas Schirm (Restaurantfach), Sabrina Unterleitner – nicht auf dem Foto (Köchin)

Nähere Informationen: Christian Tacke, Hoteldirektor Tel.: 08051 696 549

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg