Forum – Tourismus und Verkehr am 19. und 20. Juni

Mit dem „Forum – Tourismus und Verkehr“ möchte die PriMa (Prien Marketing GmbH) einen Beitrag zur immer aktuellen Verkehrsdiskussion in Prien leisten. Dabei nähert sie sich diesem Thema aus einer gänzlich anderen Perspektive, denn sie stellt sich die Fragen: Was müssen wir tun, damit sich unsere Gäste in Prien wohlfühlen? Wie können wir den Einkaufsstandort Prien für unsere Gäste attraktiver machen? Zugleich soll  die Veranstaltung aufzeigen, wie andere Gemeinden mit dem Thema Tourismus und Verkehr umgehen. Alle Bürger sind deshalb ausdrücklich aufgerufen, sich rege zu beteiligen, sich zu informieren und aktiv mit zu diskutieren.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 19. Juni um 15 Uhr. Nach der Begrüßung durch den Ersten Bürgermeister Jürgen Seifert werden ab 15.30 Uhr die Verkehrskonzepte von Prien und Umgebung im Foyer des Kleinen Kursaals präsentiert. Am Samstag, 20. Juni beginnt die Vortragsreihe ab 12 Uhr im Kleinen Kursaal. Im stündlichen Takt kommen verschiedene Redner zu Wort. So Rupert Schelle von der Landschaftsarchitekten AG Raumcloud, der „Über die Qualität von Straßenräumen“ referieren wird. Anschließend spricht Dr. Christina Hans vom Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie und Tourismusforschung der LMU München über „Hitze, Frost und Extremwetterereignisse – der Klimawandel als Herausforderung für Verkehr und Tourismus“. Martin Aufenanger, Geschäftsführer der PriMa, thematisiert „Prien, Markt der Gelassenheit – ein Kurort sucht seine Gäste“. Christina Pfaffinger, Geschäftsführerin Chiemsee Alpenland Tourismus zeigt „Tourismus & Verkehr – Fluch und Segen, Beispiele aus der Region“ auf. Als letzter Redner wird Felix Schwaller, Erster Bürgermeister von Bad Aibling, über die „Erfahrungen der Stadt Bad Aibling mit der Verkehrsberuhigung“ erläutern. Abschließend findet unter allen Teilnehmern unter Beteiligung von Christian Saxen vom Yachthotel in Prien eine Podiumsdiskussion statt, die Stephan Mikat moderieren wird.

Weitere Informationen im Kur- und Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0, unter info@tourismus.prien.de und www.tourismus.prien.de.

 

Andrea Aschauer

Nachrichten