Flüchtlingsfamilien aus Syrien bei „Aschenputtel“

Grainbacher Trachtler und Wirt luden Flüchtlingsfamilien aus Syrien zum Kindertheater „Aschenputtel“ und zum Essen ein – Syrer bedankten sich für „Zuhause auf Zeit“

Samerberg    (hö) – Nach einer Idee und einem Vorschlag von Ramona Sattlberger lud der Trachtenverein Hochries-Samerberg zur letzten und auch diesmal wieder ausverkauften Vorstellung des Grainbacher Kinder- und Jugendtheaters mit dem Titel „Aschenputtel“ einige Flüchtlings-Familien aus Syrien zum Theaterbesuch ein. Wirt Christian Maier vom Gasthaus Maurer beteiligte sich an dieser Einladung mit einem guten Essen, so dass die Gäste fernab ihrer Heimat ein paar wohltuende Stunden verleben konnten. „Mit diesem speziellen Begegnungsnachmittag weckten wir ein gegenseitiges Verständnis für die unterschiedlichen Kulturen und mit unserer Gastfreundschaft konnten wir den Familien ein Zuhause auf Zeit geben“, so Trachtenvorstand Fred Wiesholzer. Die Kinder und Erwachsenen aus Syrien zeigten sich abschließend überaus dankbar für die freundliche und freundschaftliche Geste des Grainbacher Trachtenvereins und des „Hamper-Wirts“ von Grainbach.
Foto: Syrische Flüchtlingsfamilien im Saal des Gasthauses Maurer – dahinter Wirt Christian Maier.
Nähere Informationen: Vorstand Fred Wiesholzer, Telefon 08032-8486

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg