Festtage der Siegsdorfer Trachtler haben begonnen

Es war zwar regnerisch und kalt als am Mittwoch die Siegsdorfer Trachtler ihre Jubiläumsfeierlichkeiten eröffneten, aber der unterhaltsame Abend mit den „Jungen Reideringer Musikanten“ und dem Gstanzlsänger „Erdäpfekraut“ aus der Holledau erwärmte schnell die Herzen der Gäste.
Schirmherr und Bürgermeister Thomas Kamm zapfte nach dem schmissigen Auftakt der Musikanten gekonnt ein Fass mit dem süffigen Schnitzlbaumer Festbier an und wünschte dem Fest einen schönen und unfallfreien Verlauf. Zusammen mit Vorstand Peter Mayer, Festleiter Sepp Kumminger, Festwirt Manfred Werner sowie den Vertretern der Brauerei dankte er allen Helfern für die lange Vorbereitungszeit und zollte ihnen höchsten Respekt für die liebevolle Gestaltung des Festzeltes und der Umgebung.
Gstanzlsänger Hubert Mittermaier alias „Erdäpfekraut“ spielte unterstützt von den „Riederingern“ seine ganz Routine aus und hatte in witziger aber nie verletzender Form für fast alle „wichtigen Persönlichkeiten“ des Vereins und der Gemeinde einige Vierzeiler parat. Seine unnachahmlich vorgetragenen Geschichten und Witze erzeugten immer wieder Lachsalven im leider nur schwach besetzten Festzelt. Die ausgezeichnete Küche von Festwirt Manfred Werner, das verlockende Kuchenbüffet der Röckifrauen und die gemütliche „Steinzeit-Bar“ der Aktiven sorgten zusammen mit den schmissigen Melodien der „Jungen Riederinger“ für einen rundum gelungenen Auftakt zum 120jährigen Jubiläum des GTEV Siegsdorf.
Beste Stimmung herrschte auch am gestrigen Donnerstag im bestens besetzten Festzelt als die Musikapelle Vogling-Siegsdorf mit schmissiger Stimmungsmusik den „Tag der Vereine, Betriebe und der guten Nachbarschaft“ gestaltete.
Am heutigen Freitag haben sich die Aktiven ab 20.00 Uhr die Stimmungskaplle „Jung-Otting“ zum zünftigen Weinfest eingeladen. Das Festzelt ist wieder ab 18.00 Uhr geöffnet und bewirtet.
Am Samstag folgt dann der Festabend zum Jubiläum des GTEV Siegsdorf und am Sonntag freuen sich alle schon auf das große Gebiets-Trachtenfest zu dem fas 3000 Teilnehmer erwartet werden. Die Festwoche endet mit einem Kabarettabend, den am Montag den 7. Juli „Luis aus Südtirol“ gestalten wird. Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich. FK

Das Bild Anstich zeigt Bürgermeister Kamm beim Anzapfen des Festbieres.
Gespannt beobachtet von Vorstand Peter Mayer, Festleiter Sepp Kumminger,
Philipp und Stephanie Frauendörfer, sowie Robert Schnitzelbaumer,Festwirt Manfred Werner und Gstanzlsänger Hubert Mittermaier.

Bild „Erdäpfekraut“ zeigt den Gstanzlsänger beim „Aussingen“ des Siegsdorfer Festausschusses und das dritte
Bild zeigt die Musikanten im Einsatz
Text und Bilder: Franz Krammer

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg