Extremsportler landen auf der Kampenwand

„X-Alps“: Mit dem Gleitschirm von Salzburg bis Monaco

Die Kampenwand ist für einen Tag Schauplatz eines spektakulären Sportevents. Am Montag, 6. Juli, werden dort die 33 Teilnehmer des „X-Alps“-Rennen landen. Die ersten Paragleiter werden zwischen 14 und 16 Uhr erwartet. Die Teilnehmenden – darunter eine Frau – kommen aus 18 Ländern und sind zwischen 23 und 53 Jahre alt. Sie legen die 1.038 Kilometer von Salzburg bis Monaco ausschließlich mit dem Gleitschirm und zu Fuß zurück. Andere Fortbewegungsarten sind nicht zugelassen. Das X-Alps-Rennen ist somit eines der extremsten Sportevents der Welt. Die Kampenwand ist der erste erschlossene Wendepunkt des Rennens. Nach dem Start in Salzburg fliegen die Kiter zunächst den Dachstein an. Die Öffentlichkeit ist allerdings von diesem ersten „Turnpoint“ ausgeschlossen, da das Gelände unzugänglich ist. Die zahlreichen weltweiten Fans verfolgen das Event über den Live-Tracker ab dem 5. Juli. Das Rennen gibt es in zweijährigem Abstand seit dem Jahr 2003. Detailinfos zum Rennen und zu den Teilnehmenden sowie der Link zum Live-Tracker stehen im Internet unter www.redbullxalps.com. Für alle Besucher ist auf der Kampenwand nahe der Bergstation ab 12 Uhr eine Info- und Partyzone vorbereitet. Der heimische Tourismusverband Chiemsee-Alpenland und die Tourist-Info Aschau präsentieren sich mit einem Info-Point. Auf einer großen LED-Wand können alle Zuschauer mittels Live-Tracking mitfiebern, wie sich die Athleten ihrem dritten Wendepunkt nähern, und den Rennverlauf hautnah verfolgen. Beim Eintreffen an der Kampenwand zeigen sich die Piloten in Aktion, wenn sie sich zu ihrem nächsten Wendepunkt an der Zugspitze wieder in die Luft schwingen. Das Panorama-Bergrestaurant Sonnenalm und die Möslarnalm sind geöffnet und sorgen für das leibliche Wohl. Die Party beginnt etwa um 16 Uhr, die Kampenwandbahn fährt an diesem Tag bis 23 Uhr.

Weitere Informationen gibt es unter www.chiemsee-alpenland.de (Stichwort: X-Alps).

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

Telefon: 08051 96 555 -15 Fax: 08051 96 555 – 45

burgmaier@chiemsee-alpenland.de
www.chiemsee-alpenland.de

Andrea Aschauer

Nachrichten