Erstmals Paddler-Stelldichein am Chiemsee – 42. Wanderfahrertreffen mit 180 Kanuten

Erstmals wurde der Chiemsee zum Ziel eines viertägigen Treffens des Bayerischen Kanuverbandes auserwählt. Das inzwischen 42. Wanderfahrertreffen begann am Fronleichnamstag mit 180 aktiven Kanuten auf dem Campingplatz in Prien-Harras. Am ersten Tag standen verschiedene Touren auf dem Chiemsee mit Aufenthalten und Führungen auf den Inseln Herren- und Frauenwörth auf dem Programm. Weitere Programmpunkte des landesweiten Treffens sind bis Sonntag, 7. Juni eine 22 Kilometer lange Inn-Fahrt von Wasserburg nach Gars, individuelle Paddeltouren auf dem Hammerbach und auf der Tiroler Ache, ein Festabend im eigens auf dem Campingplatz aufgestellten Festzelt sowie die sogenannten Paddler-Hocks mit Spanferkel- und Steckerlfisch-Grillen (über den gesamten Verlauf mit Festabend und Ehrungen berichten wir noch).

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Beginn des 42. Bayerischen Paddlertreffens in Prien a. Chiemsee

Weitere Informationen: www.kanu-bayern.de oder www.kanu.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg