Erfolgreich gestartete Rumänienhilfe in Neubeuern

Die Rumäneinhilfe Chiemgau war wieder aktiv, diesmal in Neubeuern. Davon berichtet Vorsitzender Hans Alt wie folgt: „Die Aktion in Neubeuern war wieder einmal ein grandioser Erfolg. Die Bauer Uschi mit ihrer Truppe tüchtiger Frauen hat wieder einmal ein Super Ergebnis eingefahren. Am Freitag standen zwei große LKW jeder 105cbm Kapazität am Sportplatz.

Zuerst luden wir auf jeden LKW je 5 Paletten Inkontinenz Produkte, eine Spende der Firma Paul Hartmann. Dann waren noch zwei Paletten Käse der Milchwerke Jäger aus Haag zu verstauen bevor es dann so richtig zur Sache ging. Uschi hatte in Zusammenarbeit mit der Schulleitung die Beladung so organisiert, dass im Wechsel jeweils eine Klasse, natürlich die größeren Kinder, die Kartons zum LKW transportierten wo wir sie nur noch gut stapeln mussten. Insgesamt werden es etwa 2.500 Bananenkarton mit diverser Kleidung, Wäsche und vieles mehr gewesen sein. Der zweite LKW wurde in Neubeuern nur noch gut zur Hälfte voll, so dass wir ihn bei mir in Ramsau am Lager noch komplett beluden. Diese großartige Leistung war nur möglich, weil das Frauenteam in Neubeuern eine Woche lang jeden Tag die angelieferten Sachen sortiert und verpackt und am Freitag einige kräftige Männer unermüdlich den ganzen Tag die LKW´s beladen haben. Da gilt es einfach allen Beteiligten ein großes Lob und einen herzlichen Dank auszusprechen. Von den LKW´s fährt einer bis Alba Julia in Siebenbürgen und einer 1.800 km weit in den Osten Rumäniens nach Piatra Neamt. Nicht zu vergessen ist, dass durch die Geldspenden, um welche Uschi gebeten hatte, die gesamten Transportkosten bezahlt werden konnten“

Fotos: Eindrücke vom Verladen des LKW in Neubeuern

Nähere Informationen: Hans Alt, Pfarrer-Huber-Straße 22, 84437 Reichertsheim, Telefon 08072-3193, Telefax 08072-2719, email: info@rumaenienhilfe-ramsau.de

.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg