Elektronische Patientendokumentation im Rettungsdienst für BRK

Gerade einmal einen Tag nach der Pressekonferenz mit Innenminister Joachim Herrmann konnte das Projektteam des BRK, des LKZ Prien und der medDV GmbH den 500. Tablet PC für eine elektronische Patientendokumentation im Rettungsdienst Bayern ausliefern.
Die feierliche Übergabe fand in den Schulungsräumen des BRK Kreisverbands Rosenheim statt. Der scheidende Landesgeschäftsführer Dieter Deinert ließ es sich nicht nehmen, das Gerät persönlich an den Kreisgeschäftsführer Martin Schmidt und den Leiter Rettungsdienst Thomas Neugebauer zu übergeben.

Herr Deinert bedankte sich noch einmal ausdrücklich beim Team für die bisher geleistete Arbeit und den erfolgreichen Verlauf des Projektes. Dass dieses Projekt auch überregional Aufmerksamkeit erwecke sehe man daran, dass es bei einem internationalen Wettbewerb unter Schirmherrschaft des Bundesinnenministeriums in der Kategorie eHealth unter die ersten drei Plätze gewählt wurde. Welcher Platz konkret erreicht wurde, erfahren die Teilnehmer beim Zukunftskongreß in Berlin am 1. Juli.

Das Projekt, das für einen unmittelbaren Datentransport vom Rettungsfahrzeug in die Klinik sorgt, wird bis Anfang 2015 die 1.500 Rettungsfahrzeuge aller durchführenden Rettungsorganisationen in Bayern mit einem Tablet PC ausstatten. Das LKZ Prien führte im Auftrag des BRK die Lieferantenauswahl durch und ist mit der Projektumsetzung beauftragt. Die Firma medDV wurde nach einem umfangreichen Auswahlverfahren als Systemlieferant ausgewählt.

Elektronische Patientendokumentation im Rettungsdienst – 500 Tablet PCs bereits ausgeliefert

Gerade einmal einen Tag nach der Pressekonferenz mit Innenminister Joachim Herrmann konnte das Projektteam des BRK, des LKZ Prien und der medDV GmbH den 500. Tablet PC für eine elektronische Patientendokumentation im Rettungsdienst Bayern ausliefern.

Die feierliche Übergabe fand in den Schulungsräumen des BRK Kreisverbands Rosenheim statt. Der scheidende Landesgeschäftsführer Dieter Deinert ließ es sich nicht nehmen, das Gerät persönlich an den Kreisgeschäftsführer Martin Schmidt und den Leiter Rettungsdienst Thomas Neugebauer zu übergeben.

Herr Deinert bedankte sich noch einmal ausdrücklich beim Team für die bisher geleistete Arbeit und den erfolgreichen Verlauf des Projektes. Dass dieses Projekt auch überregional Aufmerksamkeit erwecke sehe man daran, dass es bei einem internationalen Wettbewerb unter Schirmherrschaft des Bundesinnenministeriums in der Kategorie eHealth unter die ersten drei Plätze gewählt wurde. Welcher Platz konkret erreicht wurde, erfahren die Teilnehmer beim Zukunftskongreß in Berlin am 1. Juli.

Das Projekt, das für einen unmittelbaren Datentransport vom Rettungsfahrzeug in die Klinik sorgt, wird bis Anfang 2015 die 1.500 Rettungsfahrzeuge aller durchführenden Rettungsorganisationen in Bayern mit einem Tablet PC ausstatten. Das LKZ Prien führte im Auftrag des BRK die Lieferantenauswahl durch und ist mit der Projektumsetzung beauftragt. Die Firma medDV wurde nach einem umfangreichen Auswahlverfahren als Systemlieferant ausgewählt.

Foto: von links:
Dr. Michael Bayeff-Filloff, Landesbeauftragter Ärztlicher Leiter Rettungsdienst (ÄLRD)
Waltraud Hartl, Projektmanagerin LKZ Prien
Dieter Deinert, Landesgeschäftsführer BRK
Gunter Ernst, Geschäftsführer medDV
Martin Schmidt, Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Rosenheim
Thomas Neugebauer, stellv. Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst, KV Rosenheim
Christoph Schneider, Projektleiter BRK Landesgeschäftsstelle

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
LKZ Prien GmbH
Karl Fischer
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 9
83209 Prien
k.fischer@lkzprien.de
+49 (0) 8051/901-0

Foto: von links:
Dr. Michael Bayeff-Filloff, Landesbeauftragter Ärztlicher Leiter Rettungsdienst (ÄLRD)
Waltraud Hartl, Projektmanagerin LKZ Prien
Dieter Deinert, Landesgeschäftsführer BRK
Gunter Ernst, Geschäftsführer medDV
Martin Schmidt, Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Rosenheim
Thomas Neugebauer, stellv. Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst, KV Rosenheim
Christoph Schneider, Projektleiter BRK Landesgeschäftsstelle

Nähere Informationen: LKZ Prien GmbH
Karl Fischer
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 9
83209 Prien
k.fischer@lkzprien.de
+49 (0) 8051/901-0

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg