Elbphilharmonie in Hamburg wird in zwei Tagen eröffnet

„Die Elbphilharmonie ist ein Gesamtkunstwerk aus atemberaubender Architektur, exzellenter Musik und einzigartiger Lage“ – diese treffende Beschreibung gilt einem Bauwerk, das in der Hansestadt am 11. Januar eröffnet wird.

Zehn Jahre Bauzeit und ausufernde Baukosten sorgten für viel Diskussionsstoff. Doch jetzt gilt das Augenmerk einem vollendeten Werk, das sich auf dem Sockel des ehemaligen Kaispeichers an der westlichen Spitze der Hafencity von Hamburg erhebt und als gläserner Neubau mit einer kühn geschwungenen Dachlandschaft fasziniert. Die Elbphilharmonie birgt zwei Konzertsäle, ein Hotel und Appartements. Aus der Schnittstelle zwischen Speicher und Neubau befindet sich eine großzügige, öffefntlich zugängliche Plattform – die Plaza.

Fotos: Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg