Richtig orakelt: Deutsche Ferkel-Fünf schlägt Portugal

Deutschland hat sein Auftaktspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 gegen Portugal gewonnen! Genau wie das unbestechliche Schweinchen-Orakel von BBV und Radiosender BAYERN 3 prognostiziert hatte. Auf einem Bauernhof in der Nähe von Augsburg treten im Auftrag von Radio BAYERN 3 vor jedem WM-Spiel der deutschen Mannschaft zwei tierische Teams mit jeweils fünf Ferkeln gegeneinander an. Die eine „Schweinehälfte“ ist das DFB-Team, die andere der Gegner. Wer das erste Tor schießt, gewinnt. Wenn nach fünf Minuten immer noch kein Schwein getroffen hat, endet die Partie unentschieden.
Zu hören war das „saulustige“ WM-Orakel morgens um kurz nach 8.00 Uhr live bei den BAYERN 3-Frühaufdrehern Claudia Conrath, Bernhard „Fleischi“ Fleischmann und Axel Robert Müller. Einen Videoclip von der ersten Vorhersage und weitere Informationen zum Bayern 3 WM-Orakel finden Sie im Internet unter unter www.bayern3.de und unter www.bayerischerbauernverband.de/saugut-gespielt.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg