Der Zauberer von Oz als märchenhaftes Familienmusical im KU‘KO

Am Samstag, 31. Januar 2015 zeigt das Theater auf Tour um 16 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim das bekannte amerikanische Märchen „Der Zauberer von Oz“ als temperamentvolles Familienmusical.
Die Inszenierung animiert mit fetzigen Songs und rhythmischer Musik Zuschauer jeden Alters – eine außergewöhnlich aufwendige Bühnendekoration, farbige Lichteffekte und phantasievolle Kostüme lassen den Zauberer von Oz zu einem imposanten Theatererlebnis werden, das den Zuschauern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Dorothy heißt das kleine Mädchen aus dem Stück, mit dem sich das junge Publikum sehr schnell identifizieren kann. Sie lebt bei ihrer Tante Em und ihrem Onkel Henry in Kansas und träumt von einem fernen Land. Eines Tages bläst ein Wirbelsturm die Kleine in das wunderbare Land des weisen Zauberers von Oz. Obwohl Dorothy fasziniert und auch neugierig ist, möchte sie zurück nach Hause doch dabei kann ihr nur der Zauberer helfen. So macht sie sich also auf den gefährlichen Weg zu ihm, denn eine böse Hexe will sie an ihrem Vorhaben hindern und droht ihr Schlimmes an. Unterwegs trifft sie auf eine Vogelscheuche, die den Zauberer um bißchen Verstand bitten will und Dorothy auf ihrem Weg begleitet. Gemeinsam begegnen sie dem Blechmann, der sich auch auf den Weg zum Zauberer macht, weil er sich ein Herz von ihm erhofft. Zu dritt unterwegs treffen sie einen ängstlichen Löwen, der sich mehr Mut wüscht, und sich ihnen auf dem Weg zum Zauberer anschließt. Auf ihrem Weg lauern den Vieren viele Gefahren, die sie mit Herz, Verstand und Mut bestehen, bevor sie beim Zauberer von Oz endlich ankommen. Im Verlauf ihrer aufregenden Wanderung finden sie heraus, dass sie im Grunde immer schon so waren wie sie sein wollten: klug, herzlich und mutig.

Tickets sind erhältlich beim Ticketservice im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim, Tel. 08031-365-9-365, Mail: ticketservice@vkr-rosenheim.de oder im Internet unter www.kuko.de. Die Vorverkaufskasse ist Montag bis Freitag von 9-17 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr geöffnet.

Rainer Nitzsche

Nachrichten