Der Samerberg im Jahreswandel

Das Hochtal des Samerberg ist wohl eine der schönsten und fotogensten Gegenden in Oberbayern. Hier liebt man die alpenländische Heimat und pflegt das Brauchtum und die Traditionen. Diese kulturelle und landschaftliche Vielfalt des Samerbergs im Wandel des Jahres zeigt der Fotograf Rainer Nitzsche in seinen Fotos.

Er hat die schönsten Bilder aus einem Jahr am Samerberg ausgewählt und spannt so einen lebendig-liebenswerten Bilderbogen vom Neujahrsanblasen über das Maibaum-Aufstellen am neu gestalteten Törwanger Dorfplatz, den Fronleichnamsumzügen, dem Freilichtspiel in Grainbach, den Alm-Gottesdiensten im Sommer und Kirta-Feiern bis hin zum Mariensingen und weiteren kulturellen Höhepunkten. Dabei möchte er nicht von einem Ort zum nächsten nach dem Prinzip der Vollständigkeit führen. Mit seinen Momentaufnahmen möchte er den Betrachter eintauchen lassen, ihn neugierig machen, seine Heimat aus neuen Blickwinkeln zu entdecken.

Die Ausstellung kann vom 6. Januar bis 1. Februar 2015 in den Ausstellungsräumen des Samerberger Künstlerkreises (Zur Aussicht 12, 83122 Samerberg-Törwang) besucht werden. Die Eröffnung der Ausstellung findet an Heilig Drei König, den 6. Januar 2015 um 16 Uhr statt. Die Vernissage wird vom Samerberger Bürgermeister Georg Huber eröffnet und von Mitgliedern der Musikkapelle Samerberg musikalisch begleitet. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind Fr/Sa/So jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, mit Rainer Nitzsche über seine Werke zu sprechen. Mehr Informationen zur Ausstellung sind auf der Ausstellungswebseite unter www.samerberg.org zu finden.

Zum Fotografen: Rainer Nitzsche (1963 in Stuttgart geboren) lebt seit einigen Jahren am Samerberg, wo er Motive für diese Ausstellung gefunden hat. Seine Leidenschaft für Fotografie ist bei seinen längeren Auslandsaufenthalten gewachsen, so in Indien, wo er eine völlig andersartige Kultur in den Dörfern und Straßen fotografiert hat. Heute befasst er sich hauptsächlich mit Reportage-, Street- und Landschaftsfotografie. Im letzten Jahr übte Rainer Nitzsche fotojournalistische Tätigkeiten für regionale und überregionale Tageszeitungen und Magazine aus. Darüber hinaus erarbeitet er sich freie Projekte wie eine Fotoreportage über das Leben in einem indischen Fischerdorf 10 Jahre nach dem Tsunami und deutscher Wiederaufbauhilfe. Als Mit-Herausgeber und Fotograf des Internetportals „Samerberger Nachrichten“ (www.samerbergernachrichten.de) erreichten seine Fotos deutschlandweit bereits über 100.000 Besucher.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg