Der neue Oberbaierische Fest-Täg- und Alte Bräuch-Kalender 2017 ist da

Anton Hötzelsperger —  16. November 2016

titelmotiv-2017100 Jahre Patrona Bavariae – 100 Jahre Erscheinung der Muttergottes in Fatima und vieles mehr – 2017 feiert nicht nur der »Oberbaierischen Kalender« Jubiläum.

Vor 30 Jahren hat das Verleger-Ehepaar Raab aus Iffeldorf einen Volkskalender im alten großen Bauernformat, im alten Stil und im alten Geist herausgebracht. Vorbild waren die alten Volkskalender, die bei unseren Altvorderen so beliebt waren. Im 18. Jahrhundert waren die Volkskalender das einzige Medium. Es gab noch keine Zeitungen, keine Wochenblätter, kein Radio, keinen Fernseher, kein Internet. Die einzige regelmäßige Informationsquelle war der Kalender. Für die Unterhaltung gab es Ge schichten, historische Begebenheiten und Kuriositäten.

Als Lebens hilfe gab es Ratschläge für die Gesundheit und für Haus und Hof. Dank dem Ehepaar Raab ist dieser Kalender nun wieder ein fester Bestandteil der oberbayrischen Volkskultur. 2017 können alle Brauchtums – interessierten bereits den 30. Kalender in Händen halten.

Im Kalender werden Trachtler, Schützen, Gebirgsschützen, Rosserer, Ranggler, Goaßlschnalzer, Theaterspieler, Schnupfer und andere Brauchtumsgruppen mit ihren Aktivitäten und ihren Veranstaltungen vorgestellt. Dazu kommt ein Kalendarium, wie man es vermutlich in dieser Ausführlichkeit kaum findet.

Auch zwei wichtige Ereignisse, die wir 2017 feiern, werden im Kalender gewürdigt: Vor hundert Jahren, am 13. Mai 1917 erscheint die Muttergottes das erste mal in Fatima; einen Tag später am 14. Mai 1917 feiern die Bayern erstmals die Muttergottes als Schutzfrau Bayerns. Zufall oder Zeichen? 1917, mitten im ersten Welkrieg, bat der letzte Bayernkönig Ludwig III. den damaligen Papst Benedikt XV. um die kirchliche Anerkennung der Patronatschaft Bayerns unter die Muttergottes. Zu ihrer besonderen Würdigung schmückt die Muttergottes, die Schutzfrau Bayerns, als Titelmotiv den neuen Kalender.

Dieses kleine Heimatwerk kostet Û 15.- Es ist im Buchhandel erhältlich. ISBN 978-3-9814583-5-0

Wer nicht in Oberbayern wohnt, kann den »Oberbaierischen Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender für das Jahr des Herrn 2017« bei seinem Buchhändler oder direkt beim Verlag bestellen:

Raab Verlag, Benedik tenwandstr. 15, 82393 Iffeldorf, Tel.: 08801-915452, Fax: 08801/915453, Mail: raab@raab-verlag.info

www.raab-verlag.info

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg