Christkindl-Anschießen seit 40 Jahren Priener Brauch

Seit rund 40 Jahren pflegen die Priener Gebirgsschützen am Heilig Abend den Brauch des Christkindlanschiessens. Wie sich die beiden langjährigen Mitglieder Sepp Stöttner und Michael Anner senior erinnerten, war das erste Anschießen im Priener Ortsteil Gries. Unterstützt wurden die 20 Gebirgsschützen von Priener Blasmusikanten, die mit weihnachtlichen Weisen auf die hohen festlichen Tage einstimmten. Viele Priener, Gäste und Kirchenbesucher dankten den Gebirgsschützen und Blasmusikanten für ihre ganz besondere Brauchtumspflege am Heilig Abend.

 Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Christkindl-Anschießen in Prien

 Nähere Informationen:  www.prien.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg