Chiemgauer Trachtler pflegten Lustiges Platteln und Tanzen

Mit der Veranstaltung „Lustiges Tanzen und Platteln“, das alle zwei Jahre stattfindet, zeigten die Aktiven der 23 Trachtenvereine vom Chiemgau-Alpenverband ihre vielfältigen Auftrittsmöglichkeiten. Richtig voll war der Saal des Gasthauses Kampenwand in Bernau als die gastgebenden Bernauer Trachtler mit dem „Staffestoana“-Marsch begannen. Das Besondere an dieser Veranstaltung ist, dass immer zwei Vereine zusammengelost werden, um sich gemeinsam für einen Auftritt vorzubereiten. In diesem Sinne folgten im Programm: Amerang und Schleching mit dem „Chiemseer“, Unterwössen und Rottau mit dem „Chiemgauer Dreher“, Atzing und Frasdorf mit dem „Laubensteiner“, Hittenkirchen und Prien mit einem Plattler, Hohenaschau und Wildenwart mit dem „Mühlradl“, Staudach und Marquartstein-Piesenhausen mit dem „Marquartsteiner Burgmarsch“, Höhenmoos und Niederaschau mit einem Trachtentanz, Greimharting und Grassau mit der „Amboß-Polka“, Übersee und Sachrang mit dem „Geiglstoana“, Oberwössen und Reit im Winkl mit dem „Mühradl“ sowie Feldwies und Chiemgau-München mit dem „Sterntanz“. Als Musik spielte die Gruppe „Danzlkrainer“ auf.

Fotos: Michael Hötzelsperger – Eindrücke vom Lustigen Platteln und Tanzen in Bernau

Weitere Informationen: www.chiemgau-alpenverband.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg