Brandfall-Übung bei Feuerwehr Wildenwart

Richtiges Verhalten im Brandfall war Zweck einer Feuerwehrübung am Wildenwarter Feuerwehrhaus. Kommandant Stefan Kronast erklärte im Schulungsraum mit Hilfe einer Power Point Präsentation, was man bei Bränden im Haus und vor allem in der Küche (Fettbrände) beachten muss.

Verschiedene Arten von Feuerlöschern und deren Funktion wurden erklärt. Hernach zeigten die Gruppenführer Martin Zettl, Florian Fischer und Michael Ramsl draußen am Übungsgelände wie man gegen einen Fettbrand vorgeht. Dieser darf auf keinen Fall mit Wasser gelöscht werden. Es wurde gezeigt, was in diesem Fall passiert. Der Fettbrand muss erstickt werden, dies funktioniert am effektivsten und am einfachsten mit dem passenden Deckel zum Topf. Einen simulierten Zimmerbrand konnten die Teilnehmer dann selber mit Feuerlöschern löschen. Zum Abschluss gab es Kaffee und Kuchen für alle Anwesenden, die Kinder durften mit Maschinist Fred Vodermayer noch eine Runde mit dem Löschfahrzeug drehen.

Fotos: Feuerwehr Wildenwart – Eindrücke einer Übung beim Wildenwarter Feuerwehrhaus

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg