„Bläser und Orgel“ – Chiemgau Brass und Judith Trifellner-Spalt

Andrea Aschauer —  13. Juli 2015

18. Juli, 20 Uhr, Pfarrkirche St. Jakobus, Bad Endorf

Bläser und Orgel – das ist eine klangprächtige Kombination für festliche Anlässe, dazu so frisch gespielt von Chiemgau Brass und der Bad Endorfer Kirchenmusikerin Judith Trifellner-Spalt an der Orgel. Und auch das Programm dieser musikalischen Traumkombination hat es in sich: Von der Renaissance-Musik eines Claude Gervaise, über die Barock-Epoche mit Werken von Bach, Charpentier und Händel, bis hin zur Romantik Mendelssohns und Bruckners erklingen festliche Werke im Musiksommerkonzert am 18. Juli um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus in Bad Endorf. Auch Orgel-Meister der Moderne wie Maurce Duruflé und Eugène Gigout stehen auf dem Programm.

Seit mehr als 20 Jahren „blechelt“ sich das Ensemble Chiemgau-Brass durch die Lande – als fröhlicher Botschafter des Chiemgau und der „geblasenen Kunst“. 1990 mit Preisträgern bei „Jugend musiziert“ an der Musikschule Traunstein gegründet, erspielte sich das fünfköpfige Ensemble bereits 1991 eine 1. Auszeichnung beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. 1996 wurde den jungen Künstlern der ARTS-Kulturförderpreises der Stadt Traunstein verliehen. Die seit 2011 bis zu zehn Musiker zählende Gruppe zieht durch hohe Musikalität, gekonnte Literaturauswahl und ihre überaus ansteckenden Spielfreude die Zuhörer stets sofort in den Bann.

Die gebürtige Österreicherin Judith Trifellner-Spalt lebt mit ihrer Familie in Bad Endorf, arbeitet als Kirchenmusikerin in der Pfarrkirche St. Jakobus Bad Endorf und unterrichtet Klavier und Orgel. Sie hat an der Universität Mozarteum in Salzburg Klavier, Orgel und Kirchenmusik studiert. Die staatliche Lehrbefähigungsprüfung für Klavier und Orgel hat sie jeweils mit Auszeichnung erhalten. Judith Trifellner-Spalt hat ihr Studium für Orgel am Conservatoire National Superieur de Musique in Lyon (F) bei Jean Boyer und an der Hochschule für Musik in München bei Harald Feller fortgesetzt.

Karten gibt es bei i-Punkt Bad Endorf unter der Telefonnummer 08053 / 300850.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Geschäftsstelle Musiksommer

im Landratsamt Traunstein

83276 Traunstein

kontakt@musiksommer.info

www.musiksommer.info

Andrea Aschauer

Nachrichten