Bayerischer Verdienstorden für Konsul Otto Eckart vom Samerberg

Otto Eckart vom Samerberg, dort als vielfältiger Kultur-Förderer wohnhaft, hat den Bayerischen Verdienstorden aus der Hand von Ministerpräsident Horst Seehofer erhalten. Hierzu gratulieren Gemeinde und Bürger vom Samerberg ganz herzlich. Nachfolgend der Wortlaut der Laudatio.

Konsul Otto Eckart engagiert sich neben seiner unternehmerischen Tätigkeit in ver-schiedenen wirtschaftspolitischen Verbänden. Hervorzuheben sind vor allem seine Verdienste um die Ernährungswirtschaft nicht nur in nationalen, sondern auch in internationalen Gremien. Aus Anlass seines 60. Geburtstages errichtete Konsul Eckart 1996 die Stiftung Otto Eckart. Diese fördert Kunst und Kultur, Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie Heimatpflege, die Völkerverständigung und Jugendhilfe, den Umweltschutz und die Hilfe bei Naturkatastrophen. Die Stiftung betreibt das „Kartoffelmuseum“ in München und macht Exponate aus der Sammlung des Stifters der Öffentlichkeit zugänglich. Der Sammlung sind ein Archiv und eine Fachbibliothek angeschlossen. Konsul Otto Eckhart war ab Errichtung der Stiftung Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, seit einigen Jahren übt er den Vorsitz im Stiftungsrat aus. Auch mit der Münchner Kindl Stiftung für Münchner Kinder hat er bereits viele gute und nachhaltige Projekte auf den Weg gebracht. Herr Eckart ist seit 1974 als Honorarkonsul der Republik Guatemala im Freistaat Bayern akkreditiert und damit der dienstälteste Honorarkonsul im Freistaat. Für seine Verdienste um Beziehungen des Freistaats zur Republik Guatemala wurde er von dortiger Seite bereits zweimal (1992 und 2005) mit einem hohen Orden ausgezeichnet. Des Weiteren hat Konsul Eckart auch das Ehrenamt des stellvertretenden Vorsitzenden des Münchner Vereins für Kinderspielplätze und Grünanlagen e. V. inne. Die vielfältigen sozial-karitativen, umweltbezogenen und kulturellen Aktivitäten von Konsul Otto Eckart sind unbestritten, seine persönlichen Leistungen und Verdienste um das Ansehen Bayerns in der Welt verdienen hohe Anerkennung. Herr Eckart hat sich mit seinem lebenslangen ehrenamtlichen Engagement hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern erworben, die nunmehr in Würdigung seiner Lebensleistung mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet werden.

Foto: Bayerische Staatskanzlei

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg