Bayerischer Kampfsport – Preis-Ranggeln im altbayrischen Dorf am 15. Aug. 2014

Das Ranggeln sei das ehrlichste Kräftemessen der Männer im Alpenraum, heißt es. Wir möchten diese traditionelle alpenländische Kampfkunst wiederbeleben und laden hiermit herzlich zum „Schlierseer Preis-Ranggeln“ am 15. August 2014 ins Markus Wasmeier Freilichtmuseum ein.

Ranggeln ist dem Freistil-Ringen ähnlich, aber ohne Wertungspunktvergabe. 2 Minuspunkte gibt es für eine Schulterniederlage, 1 Minuspunkt für unentschieden. Bei 3 Minuspunkten scheidet der Ranggler aus. Gekämpft wird in unterschiedlichen Gewichtsklassen, und auch Frauen können in den Schüler-, Jugend-, und Seniorenklassen teilnehmen.

Traditionell wird in Leinenhosen und mit freiem Oberkörper geranggelt, Jeans mit Gürtel sind ebenso erlaubt. Wer spontan mitranggeln möchte, kann sich eine Leinenhose ausleihen.

Wann: Freitag, 15. August 2014
Wo: Preis-Ranggeln im altbayrischen Dorf
Wettkampfbeginn: 13.30 Uhr

Weitere Informationen zum Ranggeln finden Sie unter www.wasmeier.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg